Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Quidditchfeld

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Arian McEwan

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Di Apr 03, 2012 3:13 am

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">Aryn, Ted, Phinox, Jia und [color:b6dc=limegreen]Arian[/color]</div><div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 11px; letter-spacing: 0.3m">[color:b6dc=limegreen]Einstiegspost[/color]</div>[/center]<blockquote>
[justify]Ja, Arian war aufgeregt. Ziemlich viel sogar. Es war das erste Mal, dass er sich für einen Platz im Quidditschteam bewarb, als Sucher, und bis jetzt hatte er noch keinen Schnatz gefangen oder sonst irgendwas besonderes gezeigt. Allerdings konnte man das von seinen Mitbewerber auch nicht gerade behaupten. Seine größte Konkurrentin war, soweit Arian es einschätzen konnte, eine ziemlich magere und kleine Drittklässlerin, die hin und wieder davonschoss, als hätte sie den kleinen goldenen Ball gesehen und wäre kurz davor ihn zu fangen, womit sie bei ihm jedes Mal einen kleinen Herzinfakt auslöste.
Da er als Sucher eher wenig mit den anderen Spielern zu tun hatte, bemerkte Arian erst relativ spät, wie Phinox einen Quaffel ins Gesicht bekam und erreichte ihn darum etwas später als Jia. Jia! Dann war sie also doch noch aufgetaucht. Arian hatte sich schon gefragt, wo seine beste Freundin abgeblieben war.
[color:b6dc=limegreen]"Hey" [/color]sagte er und richtete seine Aufmerksamkeit wieder auf den Sechstklässler [color:b6dc=limegreen]"Du... blutest"[/color] stellte er fest und beobachtete mit gerunzelter Stirn wie Jia Phinox eins ihrer Taschentücher gab.[/justify]</blockquote>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aryn McLaughlin
Hufflepuff
Hufflepuff
avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Di Apr 03, 2012 5:34 am

[center][size=18][color:322f=goldenrod][u]Aryn[/u][/color] && [color:322f=goldenrod]Ted[/color] && [color:322f=goldenrod]Phinox[/color] && [color:322f=goldenrod]Jia[/color] && [color:322f=goldenrod]Arian[/color][/size]

~*[+]*~[/center]

Aryn überschaute die Situation des Feldes weiterhin mit Argusaugen und nahm jeden einzelnen Fehler seiner Bewerber auf. Der natürlichen Auslese folgend, filterte er immer mehr Spieler aus, die das Feld verlassen mussten, bei denen er einfach keine Bemühungen oder gar Besserungen sah. Tonks kam seiner Aufforderung nach und flog noch einmal das Manöver; in Gedanken hakte er Ted schon ab und wollte gerade den anderen Hüter-Bewerbern sagen, dass sie sich verabschieden konnten, da passierte es - Tonks warf den Quaffel zu einem der potenziellen Treiber und dieser - anscheinend nichts Besseres zu tun habend - warf ihn an Phinneas weiter.
[color:322f=goldenrod]"Verdammt, [b]TONKS[/b]!"[/color], brüllte Aryn genervt. [color:322f=goldenrod]"Hast du keine Augen im Kopf oder was ist verdammt nochmal mit dir los?! Sieht der Typ vielleicht so aus, als würde er darauf [i]warten[/i], diesen verfickten Quaffel spazieren zu fliegen?!"[/color]
Und ausgerechnet ihn wollte Aryn gerade als erstes ins Team lassen. Das war ja wohl die totale Katastrophe. Wenn der Hüter nicht einmal Treiber von Jäger unterscheiden konnte, waren sie verloren. Was sollte er mit ihm anfangen?
Aryn flog direkt auf den jungen Hufflepuff zu und musterte ihn so finster und kalt, wie er es schon lange nicht mehr gemacht hatte. Legte Tonks es darauf an, ihn heute zu reizen? Das war keine sonderlich gute Idee bei der Auswahl an potenziellen Team-Mitglieder, die Aryn auf die Nerven gingen.
[color:322f=goldenrod]"Noch so ein Ding und ich schieße dich vom Platz"[/color], knurrte er ihn an. [color:322f=goldenrod]"Reiß dich gefälligst zusammen!"[/color]
Mit diesen Worten wandte er sich ab und flog hinüber zu Phinox, Jia und Arian. Nicht jedoch, ohne vorher noch dem anderen Treiber eins überzubraten.
[color:322f=goldenrod]"Mach nächstes Mal deine Augen auf, herrgott. Phinneas ist ein Treiber, oder glaubst du, er hat den Stock zum Spaß in der Hand?!"[/color]
Schlechter gelaunt als zu Anfang des Spiels hielt er bei ihnen an und betrachtete jeden Einzelnen kurz schweigend. Jia hatte dem Treiber ihr blütenweißes Taschentuch gereicht, um die Blutung ein wenig zu stoppen.
[color:322f=goldenrod]"Alles klar, kannst du weiter spielen?"[/color], fragte Aryn in seinem typisch genervten und gelangweilten Tonfall. [color:322f=goldenrod]"Du hättest den Quaffel fallen lassen sollen."[/color]
Es war immerhin nicht Phinneas' Aufgabe, diesem hinterher zu jagen. Dann richteten sich die hellen Augen des Volljährigen auf Arian.
[color:322f=goldenrod]"Findest du nicht auch, dass du hier ziemlich überflüssig bist? Die Kleine legt ganz schön was vor, wenn du mir nicht langsam mal zeigst, dass du ansatzweise für den Posten des Suchers taugst, wäre ich dir zutiefst verbunden, wenn du verschwindest."[/color]
Und zuletzt wandte er sich an Jia.
[color:322f=goldenrod]"Pass auf, Kleine. Phinneas wird schon nicht dran sterben, dass ihm etwas Blut aus seinem Näschen tröpfelt. Zisch ab und zeig mir, was du drauf hast."[/color]


[[size=9]ooc: Es tut mir leid. Q____Q Ich hab mich voll verlesen. Deswegen hab ich mal eben etwas rumeditiert und aus dem anderen Bewerber einen Treiber gemacht. Entschuldigung... Q___Q[/size]]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Tonks

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Mi Apr 04, 2012 11:08 pm

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">Aryn, [color:dcdc=sandybrown]Ted[/color], Phinox, Jia und Arian</div>[/center]<blockquote>
Erst als der Quaffel schon wieder in der Luft war wurde Ted klar, dass er ihn gerade zu einem Treiber und nicht zu einem Jäger geworfen hatte. Schockiert beobachtete er wie der rote Ball Phinox mitten im Gesicht traf und dann nach unten fiehl. Phinox setzte daraufhin zu einem Sturzflug an, um den Quaffel zu erwischen, bevor er auf dem Boden aufschlug, was ihm sogar tatsächlich gelang. Nach wie vor unter Schock stehend sah Ted zu, wie Phin wieder nach oben flog. Blutet er etwa? Das hatte Ted nicht gewollt und es tat ihm wirklich verdammt Leid, dass er dem anderen Hufflepuff weh getan hatte. Gerade wollte er sich Jia, Arian und noch ein paar anderen Bewerbern anschließen, die sich rund um Phin sammelten, als er von Aryn konfrontiert wurde.
Während Aryn ihn anbrüllte wurde Ted förmlich immer kleiner. Er hatte ja gewusst, dass sowas passieren würde. Bestimmt dachte McLaughlin jetzt gar nicht mehr daran ihn ins Team zu lassen - und dabei war es doch bis gerade eben noch so gut gelaufen. Aber nach der Aktion waren seine Chancen wahrscheinlich nur noch ziemlich gering. Schuldbewusst versuchte er Aryns Blick auszuweichen.[color:dcdc=sandybrown] "Nein...ja...sowas kommt nicht mehr vor"[/color]
Erleichtert atmete er auf, als McLaughlin sich von ihm abwandte und stattdessen begann Phinox, Jia und Arian anzumotzen. Er hatte nicht gesagt, dass Ted sofort verschwinden konnte, also war vielleicht doch nicht alles verloren. Also flog er schnell zurück zu den Torpfosten und hoffte, dass Aryn die anderen nicht zu sehr fertig machte.</blockquote>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phinox Phinneas

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Mi Apr 04, 2012 11:42 pm

Ehm? Hallo? Was war er, der Mittelpunkt der Welt?
Jaa, jetzt war Phinox wirklich verwirrt. Und ouch, ouch, ouch, seine Nase schmerzte, ehrlich. Bedröppelt blickte er Jia ins Gesicht, nahm das Taschentuch und hielt es sich unter die Nase, ehe er zu Arian blickte, kannte er blöderweise auch nur flüchtig - kannte er ihn überhaupt? Irgendwie surrte es in seinem Kopf gerade ein wenig unangenehm. Und dann auch noch dieses Gebrüll im Hintergrund...
Und dann vor seiner Nase. Wobei, vor seiner Nase war es immerhin kein Gebrüll mehr. Mit großen Augen blickte Phinox dem Chef ins Gesicht, ehe er fast unmerklich nickte, das Taschentuch immer noch unter seine Nase haltend.
[color:da80=teal]"Jaa, ich spiele weiter. Tut kaum weh, verstehst du? Ich brauch bloß zwei Minuten, ja? Bis es nicht mehr so blutet, verstehst du?"[/color] Vielleicht sollte der Hufflepuff mal einen Schrei-Kurs belegen. Ob Aryn seine fast geflüsterten Worte überhaupt hörte? Hoffentlich. Zu dieser Quaffel-Sache sagte er lieber nichts. Sitmmte schon, fallen lassen wäre auch eine Option gewesen, aber der Ball hatte ihm Leid getan. Der hatte nichts auf dem Boden zu suchen.
Tja, und jetzt? Hing er so da, in der Luft, abwartend, starrte immernoch verwirrt in die Runde. Hallo..? Hatten die nichts besseres zu tun, als ihn einzukreisen und anzugaffen? Er war nicht gern der Mittelpunkt. Mit einem leisen Seufzend wandte er seinen Blick dann ab, suchte kurz den Blick von Ted, der für das Schlamassel hier ja verantwortlich zu sein schien. Eigentlich hätte Phin ihm ja gerne irgendwie deutlich gemacht, dass es ihm absolut egal was, was gerade passiert war - tat zwar weh, aber übel nahm er es ihm sicher nicht -, aber dummerweise war er in Sachen Mimik noch untalentierter als wenn es darum ging, seine Stimme zu erheben. So blickte er ihm einfach nur aus großen Augen ins Gesicht, wirkte vermutlich eher wie ein getretener Hund. Doof.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jia Sasha Gerritts

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Do Apr 05, 2012 6:27 am

Jia lächelte Phinox aufmunternd an, als dieser ihr Taschentuch entgegen nahm und es sich unter die Nase hielt. Der Hufflepuff tat ihr leid, der Quaffel war sehr hart, hoffentlich legten sich die Schmerzen schnell wieder. Wünschen würde sie es ihm wirklich, denn sie mochte ihn. Noch ehe sie den Mund aufmachen konnte, stieß Aryn zu ihnen hinzu und motzte gleich weiter, nachdem er Ted schon angebrüllt hatte.
Jia hielt es für besser, nichts zu sagen und Aryns Anweisungen gleich Folge zu leisten. Sie drehte ab - nicht ohne vorher ihren besten Freund Arian noch zu grüßen - und machte sich auf den Weg, statt sich jedoch um die Jagd nach dem Quaffel zu kümmern, hielt sie auf Ted zu, der sehr bedröppelt aussah. Wirklich im Spiel war keiner mehr, weil alle Aryn beobachteten, wie er sich mit Phinox unterhielt.
[color:7320=wheat]"Hey, alles okay?"[/color], fragte sie Ted vorsichtig. [color:7320=wheat]"Mach dir keinen Kopf, Phinox geht es gut. Blutet nur ganz wenig. Hat... hat Aryn dich sehr fertig gemacht?"[/color]
Ted tat Jia so unglaublich leid. Der arme Junge war so sehr in seinem Element gewesen, dass er den Quaffel eben zu der falschen Person geworfen hatte. Das konnte doch passieren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arian McEwan

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Do Apr 05, 2012 10:40 pm

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">Aryn, Ted, Phinox, Jia und [color:41bb=limegreen]Arian[/color]</div>[/center]<blockquote>[justify]Wenn es etwas gab, dass Arian nicht verstand, dann waren es Leute, die immer alles negativ sahen und schlechte Laune verbreiteten - so wie Aryn gerade. Bei Merlins Bart, beim Quidditch passierten halt manchmal solche Sachen und das war ja wohl kein Grund gleich so rumzubrüllen, oder? Arian gefiehl es nicht besonders von ihm angeschrien zu werden und hätte nur zu gerne irgendwas bissiges erwiedert, wenn er nicht so gerne einen Platz in der Mannschaft gehabt hätte. Also hielt er seine Klappe und begnügte sich damit genervt die Augen zu verdrehen bevor er sich von der kleinen Gruppe wieder entfernte und ein paar Meter über den anderen Spielern weiter nach dem Schnatz Ausschau hielt.
Blöderweise war von dem kleinen, goldenen Ball keine Spur zu entdecken und Arians Blick richtete sich kurz erneut auf das Spielgeschehen unter ihm. Jia flog gerade zu Ted herüber und Aryn... glitzerte golden? Wie ein Blitz schoß Arian mit ausgestrecktem Arm auf seinen Kapitän zu. Der Schnatz war da, keine 10cm neben Aryns Kopf, flog allerdings weiter, als der Hufflepuff auf ihn zuraste. In diesem Moment war er das einzige was ihn interessierte und daher bekam er es kaum mit, dass er Aryn im vorbeifliegen versehentlich ins Gesicht schlug und fast von seinem Besen rammte. Ein paar Meter und Sekunden weiter bremste er ab und hob seinen linken Arm mit dem darin zappelnden Ball triumphierend in die Höhe.
[color:41bb=limegreen]"Ich habe den Schnatz gefangen" [/color]verkündete er mit einem breiten Grinsen in Aryns Richtung. Jetzt hatte er ja eigentlich gar keine andere Wahl mehr, als ihn ins Team zu lassen, oder?[/justify]</blockquote>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aryn McLaughlin
Hufflepuff
Hufflepuff
avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Fr Apr 06, 2012 6:42 am

[center][size=18][color:0c4f=goldenrod][u]Aryn[/u][/color] && [color:0c4f=goldenrod]Ted[/color] && [color:0c4f=goldenrod]Phinox[/color] && [color:0c4f=goldenrod]Jia[/color] && [color:0c4f=goldenrod]Arian[/color][/size]

~*[+]*~[/center]

[color:0c4f=goldenrod]"Zwei Minuten"[/color], bestätigte Aryn in Phinox' Richtung und betrachtete ihn noch einmal.
Das Bisschen Nasenbluten war halb so wild, aber wenn Aryn sich die Amateure besah, die sich auf dem Feld tummelten, konnte man nur schlechte Laune bekommen. Und da er ohnehin nicht gerade der größte Sonnenschein auf Erden war, durfte man von ihm auch nichts anderes erwarten. Es amüsierte ihn immer wieder, wenn seine Mitschüler vollkommen schockiert darüber waren, wie unfreundlich er war. Wann sie wohl endlich verstanden, dass er nicht dieser typische Hufflepuff-Schüler war und nie anders sein würde...?
Er wollte gerade abdrehen, um das Spiel in die letzte Testphase laufen zu lassen, da flog Arian auf ihn zu - in einem enormen Tempo. Mit der Faust erwischte er den älteren Schüler mitten im Gesicht. Durch die Wucht des Schlages wirbelte Aryn - der nicht darauf vorbereitet war - um die eigene Achse und fiel zur Seite. Da seine Reaktionen jedoch in solchen Situationen wieder schnell griffen, konnte er sich durch ein sehr waghalsiges Manöver auf dem Besen halten. Sein Kieferknochen brannte wie Feuer, der kleine Halbling hatte doch mehr Schlagkraft als gedacht.
[color:0c4f=goldenrod]"McEwan!"[/color], brüllte er den Viertklässler an, der ihm breit grinsend zugerufen hatte, den Schnatz gefangen zu haben. [color:0c4f=goldenrod]"Bist du jetzt stolz auf dich, dass du gefühlte hundert Stunden gebraucht hast, bis du den Schnatz wenigstens einmal gesehen hast?! Lern wenigstens, deinen Körper einmal sinnvoll unter Kontrolle zu halten! Noch so einen Drecks-Fang will ich nicht von dir sehen!"[/color]
Das Auswahl-Spiel erklärte er jetzt für beendet und ließ alle Teilnehmer nach unten auf den Boden fliegen, wo er verkünden wollte, wer es alles ins Team geschafft hatte.

[color:0c4f=goldenrod]"Gerritts!"[/color], rief er und blickte die junge Hufflepuff an. [color:0c4f=goldenrod]"Du bist die zweite Jägerin im Team."[/color]
Zusätzlich wählte er noch eine andere Person aus, die sich ganz gut geschlagen hatte. Bei den beiden hatte er ein gutes Gefühl, sie strengten sich an, wagten viele waghalsige Einsätze und waren sicher im Ballbesitz. Wenn er sie noch ein wenig bog und formte, dann würden sie sicherlich einmal sehr gute Spieler sein. Somit stieg die Chance auf den Pokal ein wenig.
[color:0c4f=goldenrod]"Phinneas."[/color]
Ihn und einen anderen Spieler erklärte Aryn zu den zwei Treibern. Auch wenn Phinneas mehr ab- als anwesend wirkte, so glaubte Aryn, dass er mit ihm eigentlich einen guten Treffer landete. Sofern Tonks nicht wieder patzte. Das würde sich der brünette Hufflepuff sicherlich nicht trauen. Was Aryn dazu brachte, sich an McEwan zu wenden - er wollte Ted so lange wie möglich auf die Folter spannen. Mittlerweile hatten sich alle anderen Teilnehmer verzogen, die nicht für die Posten ausgewählt wurden, welche bereits vergeben waren.
[color:0c4f=goldenrod]"Sehe ich nur ein einziges Mal, dass du im Spiel einem anderen Spieler schadest, wenn du versuchst den Schnatz zu fangen, lernen wir uns richtig kennen"[/color], knurrte er. [color:0c4f=goldenrod]"Aber vielleicht ist bei dir ja noch nicht Hopfen und Malz verloren, du hast einen guten Schlag drauf... Respekt."[/color]
Mit der rechten Hand fuhr er sich noch einmal über das Kinn, sicherlich würde er einen richtig schönen Bluterguss zurückbehalten. Was soll's, Aryn störte so etwas nicht. Sollten sich doch die anderen das Maul darüber zerreißen. Jetzt war nur noch Tonks übrig, der mit zwei anderen Jungen konkurriert hatte. Schweigend blickte McLaughlin zwischen ihnen hin und her, bis er bei Ted hängen blieb.
[color:0c4f=goldenrod]"Wir werden noch ein wenig an deiner Technik arbeiten. Und du wirst Extra-Trainingsstunden bekommen, in denen wir beide noch ein paar andere Übungen machen. Dein Spiel war halbwegs passabel. Bist drin."[/color]
Jetzt war das Team komplett. Und er hatte das Gefühl, dass er gut gewählt hatte - dieses Gefühl war bei den letzten Team-Wahlen der vorigen Kapitäne nicht da gewesen und es hatte sich jedes Mal bestätigt, wenn sie das Feld als Verlierer räumen mussten.
[color:0c4f=goldenrod]"Geht duschen, ruht euch aus und geht euch amüsieren oder schlafen. Oder was weiß ich. Ich gebe euch Bescheid, wenn die erste Trainingsstunde stattfinden wird."[/color]
Mit diesen Worten wandte er sich ab und verließ das Feld.


[size=9]tbc: Dorffest[/size]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Tonks

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   So Apr 08, 2012 12:12 am

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">Aryn, [color:0949=sandybrown]Ted[/color], Phinox, Jia und Arian</div>[/center]<blockquote>[justify][color:0949=sandybrown]"Geht schon"[/color] murmelte Ted Jia zu und wurde dann abgelenkt, als Arian in Höchstgeschwindigkeit an Aryn vorbei (und halb durch Aryn durch) raste und den Schnatz fing. Ein leichtes Lächeln kehrte in sein Gesichts zurück. Er mochte Arian und die gute Laune, die der Viertklässler verbreitete war einfach ansteckend. Dann wurde Ted jedoch sofort wieder ernst, da McLaughlin verkündete, dass das Training jetzt vorbei war und er jetzt die Mannschaftsmitglieder verkünden würde. Neben Jia und Phinox hatte es auch Arian nach seiner spektakulären Aktion geschafft. Die Position des Hüters hob er sich bis zum Schluss auf und Ted vermutete, das er das mit Absicht machte - und zwar mit Erflog. Teds Nerven waren bis zum zereißen gespannt. Er wollte umbedingt ins Team, aber er wusste wirklich nicht, ob seine Leistung dafür ausgereicht hatte. Neben ihm hatten sich auch noch zwei andere Jungen als Hüter beworben und beide waren nicht wirklich schlecht gewesen.
Aber dann verkündete Aryn zum Glück, dass er es ins Team geschafft hatte - knapp und er wurde zu zusätzlichen Trainingsstunden verdonnert, aber er hatte es geschafft. Langsam atmete Ted durch. McLaughlin entließ das sie daraufhin alle und Ted steuerte seinen Besen zum Boden, wo er landete und sich auf den Weg zu den Umkleidekabinen machte. Dabei hielt er Ausschau nach Phinox.
[color:0949=sandybrown]"Hey"[/color] sagte er[color:0949=sandybrown] "Nochmal Entschuldigung wegen meiner Aktion eben. Das war aus Versehen, ich wollte nicht, dass du dir weh tust"[/color][/justify]</blockquote>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phinox Phinneas

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Mi Apr 18, 2012 11:36 am

Wunderbar. Der Rest des Spiels verlief ja ganz zügig und ohne weitere Zwischenfälle oder Attacken auf seinen ach so wohlgeformten Zinken. Trotz seiner ganz dezenten Nasenschmerzen schmiss sich Phinox wirklich ins Zeug und versuchte noch ein bisschen zu überzeugen. Durchhaltevermögen zeigen, was ja etwas durchaus wichtiges war, wenn er das richtig verstanden hatte. Selbst, wenn er dank seiner Nasenschmerzen, die durch den Kopf zogen, nichtmehr soo wunderbar spielte, so war es doch loblich, dass er es versuchte. Glaubte er jedenfalls. Und tatsache, er wurde aufgenommen. Hieß dann ja, dass er es gut gemacht hatte, oder wenigstens besser als die anderen, was für Phinox doch perfekt war.
Zufrieden begab auch der zierliche Junge sich in Richtung der Umkleiden, blieb allerdings abrupt stehen, als er angesprochen wurde, oder sich zumindest angesprochen fühlte.
[color:4542=teal]"Ted. Hey"[/color], erwiderte er die Begrüßung des anderen, wobei glatt ein wenig stolz in ihm aufkam, da er den Namen des anderen behalten hatte. Gut, allgemein war sein Gedächtnis ja nicht das schlechteste, aber es freute ihn eben, wenn er es auch mal raushängen lassen konnte. Die meisten hielten ihn ja eher für einen verwirrten Jungen, kaum jemand würde annehmen, dass er tatsächlich doch sehr vielen Gesichtern Namen zuordnen konnte, obgleich er so selten ein Wort mit anderen wechselte. Und in der Regel absolut verträumt und abwesend dreinblickte.
[color:4542=teal]"Oh, du musst dich nicht entschuldigen. Das passiert jedem Mal, das weiß ich, verstehst du, ich bin ja selbst ein wenig tollpatschig. Vielleicht schlage ich dir beim nächsten Mal versehentlich meinen Schläger gegen den Kopf, dann wären wir quitt, verstehst du? Aber ich hoffe, dass mir das nicht passiert, denn das wäre doch sehr unangenehm für dich, weißt du, und ich tue ungern anderen Leuten weh. Dann habe ich immer ein furchtbar schlechtes Gewissen, verstehst du? Natürlich verstehst du, immerhin entschuldigst du dich bei mir, oder? Das heißt, dass du auch ein schlechtes Gewissen hast, oder? Aber das musst du nicht haben, verstest du was ich meine? Ich bin nicht zimperlich und nur halb so schwach wie ich aussehe, keine Sorge. Außerdem ist meine Nase sowas gewohnt, siehst du?"[/color] Er drehte den Kopf ein wenig seitlich, um dem anderen seine relativ krumme, deutlich vorbelastete Nase zu demonstrieren. [color:4542=teal]"Mach dir keine Sorgen, ja? Tut kaum weh, wirkt wirklich nur so, verstehst du? Das ist in ein paar Tagen wieder okay. Wird vielleicht noch ein bisschen blau, aber Nasen werden wirklich schnell blau, weißt du, die sind halt empfindlich. Aber wie gesagt, meine Nase ist es gewohnt. Ich ziehe Bälle magisch an, verstehst du was ich meine? Wenn ein Ball fliegt, dann glaube ich, dass er manchmal sogar seine Richtung ändert, weil ich einen Ball-Magneten in der Nase habe oder so. Könnte sein, glaubst du nicht auch?"[/color] Ohne eine Miene zu verziehen und mit gewohnt leiser Stimme brabbelte Phinox auf den anderen ein, während er in Richtung Umkleidekabinen schlenderte und letztlich davor anhielt.
[color:4542=teal]"Weißt du, wenn du magst können wir uns ja sofort weiter unterhalten, verstehst du, es ist nichts gegen dich, ich finde dich sehr nett, obwohl meine Nase nun weh tut. Aber ich muss mich umziehen, verstehst du? Ich würde gerne auf das Dorffest gehen und mir Zuckerwatte kaufen. Meinst du, es gibt dort Zuckerwatte?"[/color] Hoffentlich!! [color:4542=teal]"Also wie gesagt, wenn du möchtest, reden wir gleich weiter, aber jetzt möchte ich mich erst umziehen, verstehst du was ich meine? Ist nicht so schön in dieser Kluft dorthin zu gehen, die ist nicht besonders hübsch und total unbequem, verstehst du?"[/color] Jaa, der Phinox fand diese Umhänge wirklich unpraktisch. Seine eigene Kleidung gefiel ihm da wirklich besser. Muggel waren eben einfach fortschrittlicher, zumindest was die Kleidung betraf, das konnte der Hufflepuff gar nicht anders sagen.

tbc: große Wiese


Zuletzt von Phinox Phinneas am Sa Mai 05, 2012 10:47 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jia Sasha Gerritts

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Fr Apr 20, 2012 3:32 am

Das Spiel war schneller vorbei, als gedacht; Aryn verkündete die Teamaufstellung, was Jia mit Anspannung verfolgte. Obwohl sie sich sicher war, dass sie eine sehr gute Leistung gezeigt hatte, so war sie gegen Ende hin doch sehr abgelenkt, einfach weil ihr Phinox leid tat, wegen seines Nasenblutens und auch Ted, weil er von Aryn so angebrüllt wurde.
Jias Name wurde gleich als Erstes verkündet, innerlich jubelte sie auf. Sie war merlin sei Dank wieder im Team und konnte sich also auf spannende Spiele freuen. Hoffentlich kam auch Lawrence in sein Team, dann konnte sie auch wieder gegen ihn spielen. Für Aryn besonders typisch - er ließ ausgerechnet Ted besonders lange zappeln. Jia hatte unsagbares Mitleid mit dem jungen Zauberer. Er war so lieb und McLaughlin konnte es einfach nicht sein lassen, ihn aufzuziehen.
Umso mehr freute sie sich jedoch, als McLaughlin sich erbarmte Ted den Posten des Hüters zu geben. Er hielt sich nicht weiter auf und verließ gleich das Feld, sodass das zukünftige Hufflepuff-Team allein war. Strahlend wandte Jia sich an Arian, ihren besten Freund und Sucher des Teams.
[color:5bc3=wheat]"Wir haben's geschafft"[/color], jubelte sie und fiel dem Jungen um den Hals. [color:5bc3=wheat]"Lass uns das feiern. Wir könnten die Hauselfen fragen, ob sie uns etwas schönes zaubern, was meinst du?"[/color]
Schon oft haben sie einen Ausflug in die Kücher unternommen und Jia war dort auch sehr oft mit Lawrence zugegen.


[size=9]tbc: Küche[/size]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arian McEwan

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Sa Apr 21, 2012 4:37 am

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">Aryn, Ted, Phinox, Jia und [color:f5ba=limegreen]Arian[/color]</div>[/center]<blockquote>[justify]Arian bekam kaum mit, dass Aryn begann ihn anzumotzen, weil er nicht besonders vorischtig gewesen, war als er den Schnatz gefangen hatte. Dafür hatte er gerade zu gute Laune. Der Kapitän erklärte das Spiel dann auch für beendet und begann die Mitglieder des Teams zu verkünden. Der Viertklässler grinste seiner besten Freundin zu, als sie als erste aufgerufen wurde. Nachdem Aryn auch die Treiberposten verteilt hatte, wandte er sich an Arian.
[color:f5ba=limegreen]"Okay, sorry deswegen"[/color] antwortete er mit einem breiten Grinsen und deutete dabei auf Aryns Kinn, dem er vorhin einen ordentlichen Schlag verpasst hatte. Inzwischen tat es ihm tatsächlich ein wenig Leid, er mochte Aryn zwar nicht besonders gerne, aber man konnte ja trotzdem halbwegs nett miteinander umgehen. Aber egal - er hatte es geschafft. Er war im Team - das war ja ein so cooles Gefühl. Schnell flog er wieder runter zum Boden, wo er Jia ihn bereits erwartete.
[color:f5ba=limegreen]"Ja, wir werden alle anderen fertig machen, dieses Jahr" [/color]antwortete er lachend und erwiderte ihre Umarmung. Sein eigener Platz im Team war toll, aber das er und Jia zusammen spielen würden war wirklich die Sahnehaube auf dem Eisbecher.
[color:f5ba=limegreen]"Gute Idee, ich habe total Hunger"[/color]stimmte er ihr zu. Naja, eigentlich hatte er immer Hunger, aber gerade hatte er es sich wirklich verdient. Arian stattete der Küche gerne hin und wieder mal einen Besuch ab, auch wenn er nicht wirklich der größte Koch war.
[color:f5ba=limegreen]"Komm, wir gehen uns schnell umziehen und duschen und dann gehen wir rüber, ja?"[/color][/justify]</div>[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 11px; letter-spacing: 0.3m">[color:f5ba=limegreen]tbc:[/color] Küche</div>[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ted Tonks

avatar


BeitragThema: Re: Quidditchfeld   Mo Apr 23, 2012 6:48 am

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em; text-shadow: 2px 2px 5px black">Phinox und [color:f6f3=sandybrown]Ted[/color]</div>[/center]<blockquote>[justify]Seinen Besen in der Hand haltend hörte Ted Phinox zu, der ihm ohne Punkt und Komma zu benutzen alles mögliche erzählte. Dass er dabei selber kaum zu Wort kam störte ihn allerdings kaum. Ted war generell ein besserer Zuhörer als Reder. Phinox Quasselei brachte ihn zum schmunzeln. Er fand es irgendwie total sympathisch, wie er einfach so ohne darüber nachzudenken alles sagte, was ihm in den Sinn kam. Und es schien ihm wirklich nichts auszumachen, dass er wegen Ted einen Quaffel an den Kopf bekommen hatte.
[color:f6f3=sandybrown]"Okay, dann ist ja gut. Ich wollte nur, das du weißt, dass ich das nicht mit Absicht gemacht habe. Ich war... keine Ahnung... ich glaube es war einfach die Nervosität"[/color] er zuckte mit den Schulter. Jetzt war ja alles wieder gut, das war die Hauptsache. Gemeinsam mit dem anderen Hufflepuff machte er sich auf den Weg zu den Umkleidekabinen.
[color:f6f3=sandybrown]"Ja, ich wollte auch nicht den ganzen Tag in diesen Sachen hier rumlaufen"[/color] stimmte Phinox zu. Außerhalb des Stadions sahen die Quidditchtrikots irgendwie ziemlich albern aus. Außerdem waren sie jetzt nach dem Training auch total durchgeschwitzt.
[color:f6f3=sandybrown]"Herzlichen Glüchwunsch zu deinem Platz im Team übrigens" [/color]meinte er dann und lächelte Phin zu. Ted mochte Aryn zwar nicht, aber er musste zugeben, dass er die Leute für sein Team wirklich gut ausgewählt hatte.[/justify][center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 11px; letter-spacing: 0.3m">[color:f6f3=sandybrown]tbc:[/color] Hogsmeade, Dorffest</div>[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Quidditchfeld   

Nach oben Nach unten
 
Quidditchfeld
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Quidditchfeld
» Play - Quidditchfeld (Training Hufflepuff)
» Quidditchfeld

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History ::  :: Ländereien :: Das Quidditchstadion-
Gehe zu: