Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zukunft des Forums?

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Zukunft des Forums?   Di Dez 20, 2011 6:20 am

[code]<center><table><tr><td width="450" bgcolor="#EAEAD2" style="border-style: solid; border-color:#DEDEC4;"> <font style="font-family:tahoma;font-size:9pt;color:5CAFE2;padding:10px;">
<blockquote><div align=justify><center><img src="http://illiweb.com/fa/pbucket.gif" ></center>
<font style="font-size:8pt">Hallo und Herzlich Willkommen bei <i>Curtain – Stars Unplugged</i>, der einzigen Show, bei Stars wirklich keine Geheimnisse kennen. Ich bin Jeffrey Connelly und heute begrüßen wir bei uns im Studio

<center><font size=3><b>Ashley . Michele
Greene</b></font></center>

Auch Ihnen ein Herzliches Willkommen, <b>Ashley</b>. Sollen wir bei diesem Namen bleiben oder würde Sie lieber <b>Ash</b> genannt werden?
Natürlich hab ich mich bereits im Vorfeld etwas über Sie schlau gemacht und herausgefunden, dass Sie am <b>21. Februar 1987</b> in <b>Jacksonville</b> geboren wurden. Sie sind also <b>Fische</b> im Sternzeichen. Man munkelt über viele guten Eigenschaften von Personen, die unter diesem Stern geboren wurden, aber auch genauso viele weniger ansehnliche Seiten gibt es wohl.
Mittlerweile haben Sie ja ein Alter von <b>24</b> Jahren erreicht und schon einiges erlebt, was so manch anderer in Ihrem Alter wohl auch gerne erlebt hätte, oder?
Vor allem Ihr Beruf als <b>Schauspielerin</b> lässt Sie sicherlich viel erleben, wovon andere nur träumen können. Erzählen Sie doch bitte etwas von Ihren Leben, damit unsere Zuseher einen Eindruck davon bekommen, wo Sie sich überall in der Weltgeschichte schon herumgetrieben haben.

<i>Ich wurde in Jacksonville, Florida geboren. Meine Mutter Michele arbeitet bei einer Versicherung und mein Vater Joe war bei den U.S. Marines. Ich wuchs in Middleburg und Jacksonville auf und ging dort zunächst auf die University Christian School. Ab der zehnten Klasse besuchte ich die Wolfson High School. Ich habe einen älteren Bruder namens Joe.

Ich wollte ursprünglich Model werden, wovon mir jedoch aufgrund meiner Größe von 1,68 m abgeraten wurde. Ich beendete mit 17 Jahren die High School und zog nach Los Angeles, um dort eine Schauspiel-Karriere aufzunehmen. Ich spielte zunächst in den Musikvideos Kiss Me, Kill Me von MEST und Ludi Invalidy von t.A.T.u. sowie einer Folge der MTV-Serie Punk'd. Mit dem Film Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen nach dem gleichnamigen Roman von Stephenie Meyer, in dem ich Alice Cullen spiele, feierte ich meinen bisher größten Erfolg und wurde international bekannt. Im zweiten und dritten Teil der Saga, New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde und Eclipse – Bis(s) zum Abendrot übernahm ich wieder die Rolle der Alice Cullen und werde diese auch voraussichtlich im Teil, Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht, spielen.

[size=1]zitiert aus --> [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Ashley_Greene]Wikipedia - Ashley Greene[/url][/size]<i>

WOW, wirklich beeindruckend. Ich kann mir gut vorstellen, dass so manch einem vor den Bildschirmen gerade der Neid frisst. Mich zugegebenermaßen auch. Und wo wir schon beim Thema sind… Sie haben schon eine ganze Reihe von Produktionen hinter sich gebracht. Wie wäre es, wenn Sie uns einen Überblick über Ihre bisherige <b>FILMOGRAPHIE</b> geben?

Musikvideos
*Kiss Me, Kill Me von MEST
*Ludi Invalidy von t.A.T.u.

Filme
2005: Punk’d (Fernsehserie, eine Episode)
2006: Crossing Jordan – Pathologin mit Profil (Crossing Jordan) (Fernsehserie, eine Episode)
2006: MADtv (Fernsehserie, eine Episode)
2006: Desire (Fernsehserie, sieben Episoden)
2007: King of California
2008: Otis
2008: Shark (Fernsehserie, eine Episode)
2008: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen (Twilight)
2009: Shrink – Nur nicht die Nerven verlieren (Shrink)
2009: Summer’s Moon (Summer’s Blood)
2009: New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (The Twilight Saga: New Moon)
2010: Skateland
2010: Radio Free Albemuth
2010: Eclipse – Bis(s) zum Abendrot (The Twilight Saga: Eclipse)
2011: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2011: A Warrior’s Heart

Schon beeindruckend, was man mit Fleiß und einem festen Willen erreichen kann. Das klingt alles nach verdammt harter Arbeit und viel Stress im Leben. Gibt es denn in Ihrem Leben jemanden, der Sie dabei unterstützt und Ihnen den Rücken stärkt?

Mutter: Michele, arbeitet bei einer Versicherung
Vater: Joe, war bei den U.S. Marines
älterer Bruder: Joe

Ja, es ist immer gut zu wissen, wenn man weiß, dass man von vielen Seiten unterstützt wird und wem man trauen kann. Das gibt einem Mut und Kraft für Neues.
Und wo wir schon beim Thema Kraft sind… es braucht sicher viel Aufwand um sich so fit zu halten, wie Sie es sind.

<u>Körperbau:</u>
sportlich schlank, frauliche Rundungen

<u>Größe:</u>
1, 68 m

<u>Augen:</u>
blau

<u>Haare:</u>
brünett

<u>Kleidungsstil:</u>
leger, locker, lässig, sportlich

<u>Besonderheiten:</u>
/

Tja… wie schon gesagt. Wirklich beeindruckend. In Hollywood scheint einfach jeder mit einem fabelhaften Aussehen gesegnet zu sein. Aber jetzt wollen wir doch von dem Offensichtlichen einmal etwas weggehen. Und uns Ihrem Charakter zuwenden. Unsere Zuschauer würden sicher gerne wissen, was Sie so für Hobbys haben und wie Sie Ihre Freizeit gerne verbringen. Können Sie uns ein paar Kleinigkeiten verraten?

(Mindestens 7 Vorlieben aufzählen)

Wohl wahr, da ist einiges dabei, was ich selbst auch gerne machen würde. Anderes jedoch weniger. Wie sieht es denn bei Ihnen aus? Was können Sie so überhaupt nicht leiden? Oder etwas, zu dem man Sie niemals überreden könnte?

(Mindestens 7 Abneigungen aufzählen)

Nun, nach allem, was Sie uns bisher erzählt haben, haben wir noch gar keinen wirklich Einblick in Ihren Charakter bekommen. Deswegen bitte ich Sie noch, dass Sie uns erzählen, was sie denn besonders auszeichnet.

+ bodenständig
+ naturliebend
+ sehr weltoffen
+ tierlieb
+ kinderlieb
+ humorvoll
+ ist sich für keinen Spaß zu schade

Das ist interessant zu hören. Viele Menschen hätten Sie wahrscheinlich etwas anders eingeschätzt. Die Medien können eben doch niemals einen Einblick in das Wesen eines Menschen bieten. Doch wie sagt man so schön? Nobody is perfect. Was sind Ihre Schwächen?

- stur
- ziemlich nachtragend
- eifersüchtig (würde das allerdings nicht zugeben)
- sehr direkt
- in starken Konfrontationen unter anderem schon einmal sehr sarkastisch
- mag keine Besäufnisse
- Schokolade

Ich bin sicher, einige unserer Zuseher haben sich in Ihren Worten eben wiedergefunden und mit Erleichterung festgestellt, dass auch Sie nur ein Mensch sind. So etwas ist wirklich beruhigend zu wissen.

Jeder Mensch hat doch auch so seine kleinen Geheimnisse. Zum Beispiel Sauergemüse mit Schokolade zum Frühstück. Was sind so Kleinigkeiten über Ihr Leben und Ihre Karriere, die man wissen sollte?

(Mindestens 5 Trivia-Punkte aufzählen?)

So so, das klingt doch alles sehr faszinierend. Ich sag es ja immer wieder… beeindruckend, was man so als Starlet nicht alles erlebt. So… und jetzt wären wir auch schon am Ende unseres Interviews angelangt. Aber etwas gäbe es da ja doch noch, was mich und wohl vor allem unsere Zuschauer interessieren würde:
Man munkelt ja über ein paar neue Projekte und auch in den Klatschzeitungen ließt man immer wieder etwas von Ihnen. Würden Sie so freundlich sein und uns sagen, was davon denn der Wahrheit entspricht? Was haben Sie wirklich für die Zukunft geplant?

(Aktuelles angeben)

Dann bleibt mir nicht sehr viel mehr zu sagen, als dass wir Ihnen für die weitere Zeit alles Gute wünschen und hoffen, dass der Erfolg auch weiterhin immer an Ihrer Seite stehen wird. Und vielleicht beehren Sie uns ja irgendwann wieder in unserem Studio.

Werte Gäste und Zuschauer, das war es auch schon wieder. Die Sendezeit ist vorüber und wieder einmal ging es viel zu schnell. Schon ein Wahnsinn wie schnell die Zeit mit so beeindruckenden Personen wie unseren Gast eben verfliegt.
In diesem Sinne wünsche ich auch Ihnen zu Hause und den Gästen hier im Studio einen schönen Tag und hoffe, Sie bald wieder hier begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: <i>Curtain – Stars Unplugged</i>, der einzigen Show, bei Stars wirklich keine Geheimnisse kennen.

Ihr Jeffrey Connelly



<hr>

Für das Team:

<u>Steckbriefabgabe?</u>
Nein.

<u>Set-Abgabe?</u>
Muss der Ersteller gefragt werden.

<u>Zweitchara:</u>
Hab nur Ashley. Vorerst.

<u>Ü-18 Bestätigung:</u>
Aber sowas von.

<u>Gerüchte?</u>
Klar!

<u>Schreibprobe:</u>
Ein Post aus dem [url=http://www.touchedbyrumours.de/index.php?sid=]Touched By Rumours[/url]:

Ashley hatte erwartet, dass Teddy sie nun anfauchen würde, sie anschnauzen würde was sie hier wollte, dass sie verschwinden möge. Doch nichts dergleichen passierte. Stattdessen begann er zu reden. Der Grund, weshalb Ashley sich nun neben ihn setzte, auch wenn sie den Pullover von kellan beschmutzte. Das war ihr in dem Moment aber egal, Sachen konnte man waschen. Und das bisschen nasse Erde...
Schweigend lauschte sie Teddys Worten und seufzte lautlos. Das war wirklich alles kompliziert. Und heute würde es zu keiner Einigung mehr kommen.
"Ich denke, dass es ganz gut war, dass du zurückgekommen bist und seine Einladung angenommen hast. Nur ist heute... einfach ein scheiß Tag gewesen. Und das ist nicht deine Schuld", versuchte sie ihm zuzureden.
Als er ihr eine Zigarette anbot, wollte sie schon ablehnen. Doch in Anbetracht des heutigen Tages warf sie ihre Orinzipien einfach über Bord. Heute war nichts mehr normal. Von daher nahm sie sich eine Zigarette und zündete sie sich an.
"Danke", sagte sie schmunzelnd.
Einen Zug nehmend - bäh, war das eklig! -, bließ sie den Rauch nach vorn hin aus. Dabei blickte sie in den Himmel, der noch immer wolkenverhangen war und es nicht aufhören ließ zu regnen.
"Du brauchst dich nicht zu entschuldigen", sagte sie und blickte Teddy wieder an.
Ihren Ellbogen stützte sie auf ihrem Knie ab, den Kopf legte sie in ihre Hand.
"Ich habe mich ja nicht gerade sehr fein benommen. Was soll man auch sonst denken, wenn sich plötzlich eine fremde Frau einfach so auszieht?"
Für einen Moment legte sich ein Schatten über ihr Gesicht, als sie daran dachte, dass Jackson sie mehr oder weniger direkt als billig bezeichnet hatte.
"Weißt du was? Du kannst die Nacht bei mir im Trailer verbringen. Ich habe viel Platz und in deinem Auto kannst du nicht schlafen. Das geht nicht. Außerdem kannst du bei mir auch heiß duschen, wenn du magst. Und wenn Kellan sich dann wieder beruhigt hat, starten wir noch einmal einen neuen Versuch. Das Gespräch wird dann definitiv ruhiger verlaufen."
Abwartend und ein wenig aufmunternd sah sie Teddy an. Sie gab die Hoffnung nicht so schnell auf, dass die beiden sich noch aussprechen konnten. Wenigstens bei ihnen beiden musste es doch klappen!

</font></div></blockquote></font>
</td></tr></table></center>[/code]
Nach oben Nach unten
David Nott

avatar


BeitragThema: Re: Zukunft des Forums?   Di Dez 20, 2011 9:58 am

Hey,

ich habe gestern schon eine PN an Kassi geschickt, weil ich das ganze genauso sehe wie Angel. Ich liebe dieses Forum und möchte echt nicht, dass es einfach so stirbt. Es wir wirklich Zeit, dass sich hier langsam mal was tut. Wenn ihr (also das Team) bei irgendwas Hilde brauchen könnt, bin ich gerne bereit dazu irgendwas zu machen, solange es hilft, dass hier wieder etwas Leben reinkommt.
Langsam verliere ich nämlich wirklich die Hoffnung, dass sich hier nochmal was ändert und das irgendwann das Inplay wieder losgeht.

LG, Sonja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Zukunft des Forums?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Ghost - Mal ein bisschen in die Zukunft geplant
» Ex zurück überhaupt möglich? Hilfe ;(
» Indirekter Kontakt erlaubt???
» Neue URL des Forums
» Der Lieblingscharakter des Forums

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History :: Sonstiges-
Gehe zu: