Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Jennifer O'Brain

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Jennifer O'Brain   Fr Jan 20, 2012 7:07 am

<table width="400px" cellpadding="0" cellspacing="0" frame="vsides" align="center"><tr><td><center><table width="350px" cellpadding="1" cellspacing="1" background="http://img195.imageshack.us/img195/5641/brokenbackground.png"><tr><td>[center][img]http://img265.imageshack.us/img265/4402/brokensteckiheaderschle.png[/img][/center][justify]<font color="gainsboro">

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]essential facts.[/b][/size] [size=9]basic informations[/size][/u][/font][/center][/color]
[size=10]

[center][img]http://data.whicdn.com/images/14753789/Candice-Accola-candice-accola-20554320-500-363_thumb.png[/img][/center]
[b][u]Vorname:[/u][/b]
Mein Name ist Jennifer. Meine Mutter gab mir den Namen. Meine "Tante", eigentlich war sie die beste Freundin meiner Mutter, hieß auch Jennifer.
Meine Mutter fand es angemessen nach ihrem Tod mir den Namen zu geben.
Ja ich weiß, schon verrückt oder?!

[b][u]Nachname: [/u][/b]
Mein Nachname hat eigentlich nichts besonderes an sich. Ein ganz gewöhnlicher Name, der sehr oft vorkommt. Besonderes in der normalen Muggelwelt.
O' Brain klingt meiner Meinung schon fast fad.

[b][u]Spitzname/n:[/u][/b]
Meine Freunde nennen mich eigentlich nur Jenny, aber meine Mutter nennt mich immer Cupcake oder Mäuschen. Was bitte nicht bedeutet, dass ihr mich auch so nennt!

[b][u]Alter, Geburtsdatum & -Ort:[/u][/b]
Ich wurde in Amerika geboren, genauer gesagt in New York.
Genauer gesagt am 24. November 1959 um 11.54. Also für alle die wie ich zu faul sind zu rechnen: Ich bin 16 Jahre alt.

[b][u]Blutstatus:[/u][/b]
Ich bin stolzes Halbblut und ich verstehe eigentlich nicht wo der Unterschied zwischen Rein- und Halbblut ist, besser gesagt zwischen Muggelblut.
Aber mit so etwas setzte ich mich nicht außernander.
Sollen die doch glauben was sie wollen, mir ist es egal von wem ich abstamme.
Hauptsache ich lege mich nicht mit den Leuten an.

[b][u]Nationalität & Herkunft:[/u][/b]
Mhmmm...schwierige Frage. Meine Mutter kommt aus England, was der Grund dafür ist wieso wir hier wohnen. Aber mein Vater kommt aus Amerika, obwohl das meine Mutter und ich nicht genau wissen.
Also bin ich eine Engländer/Amerikanerin.

[b][u]Wohnort:[/u][/b]
Ich wohne in England. Unsere Haus steht in einem kleinen Dorf. Ich finde es einwenig unheimlich, weshalb ich meistes sehr froh bin das Halbejahr in Hogwarts zu verbringen. Doch meiner Mutter gefehlt es dort sehr. Sie ist der Cherif im Dorf.
[/size]

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]genealogy.[/b][/size] [size=9]family and friends[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Mutter:[/u][/b]
Elizabeth O' Brain | 33 Jahre | Muggel | Polizistin

Ich mag meine Mutter sehr und habe sie sehr lieb, doch muss ich sagen, dass ich mit ihr nicht über alles rede. Sie kann sehr oft ausflippen und das ohne Grund!
Aber dennoch habe ich sie sehr gern.
Meine Mutter hat blonde Haare genau wie ich. Sie ist jedoch kräftiger als ich und hat blaue - graue Augen. Sie hat meistens Ringe unter den Augen, von der Anstrengung und den langen Nächten auf der Wache.
Doch auch wenn sie immer müde ist, hat sie immer dasselbe Lächeln auf den Lippen.

[b][u]Vater:[/u][/b]

Michael Anderson | Unbekannt

Ich weiß nicht viel über ihn und meine Mutter vermeidet es darüber zu reden.
Doch ich kann es verstehen. Er hat ihr das Herz gebrochen und sie verlassen als sie schwanger war. So etwas sollte kein Mann einer Frau antun!

[b][u]Geschwister:[/u][/b]

[b][u]weitere Verwandte:[/u][/b]


[b][u]weitere wichtige Personen:[/u][/b]
Felix Scott | 17 Jahre | Muggel

Felix ist mein bester Freund, den ich am ersten Schultag in dem Dorf getroffen habe. Seine Schwester wurde erst fünf Monate danach ermordet und ich half ihm so gut es ging, doch noch heute ist er verstört, was das Thema Familie angeht.

Noch heute besuche ich ihn regelmäßig in den Ferien und wir unternehmen viel zusammen. Er ist ungefähr so alt wie ich und hat schwarze kurze Haare. Seine Augen sind eisblau und seine Haut eher heller. In den drei Jahren nach dem Tod seiner Schwester hatte er sehr strack abgenommen, doch nun kämpft er hart, wieder genug zu essen.
Ich habe ihn nie als festen Freund angesehen, eher als einen Bruder. Er hat soviel für mich getan und ich so viel für ihn.
Er ist und bleib einfach mein bester Freund.

[b][u]Haustiere:[/u][/b]
Ich besitze eine junge Katze, namens Katherina. Sie ist eine schöne Katze, ihr Fell ist schwarz und so geschmeidig, wie ein Seidentuch.
Meiner Meinung ist sie eine echte Diva, doch ich liebe es sie zu verwöhnen.
In manchen Dingen ähneln wir uns sehr.

[/size]

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]externals.[/b][/size] [size=9]what other people see[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]

[center][img]http://www4.images.coolspotters.com/photos/674717/candice-accola-gallery.jpg[/img][/center]

[b][u]Aussehen:[/u][/b]
Ich habe blonde lange Haare und bin eine sehr zierliche Person. Meistens trage ich meine Haare offen oder zu einem Zopf zusammen gebunden. Ich habe grüne Augen, wahrscheinlich von meinem Vater und eine sehr helle Haut. Außerdem bin ich sehr modebewusst und trage immer die neuesten Kleider.Ich halte nicht viel von Umhängen und all diesen Quatsch, welchen die Zauberer tragen. Ich finde das ein wenig "old school". Ich liebe Schuhe und könnte mein Lieblings Paar sogar heiraten. Vor kurzem hatte ich noch 23 Paar Schuhe, doch letzten Samstag habe ich mir noch schwarz, lackierte Stiefel gekauft. Verurteilt mich bitte nicht, aber die waren ein "Must Have!".

Ich schmicke mich sehr dezent, da ich der Ansicht bin, das durch zuviel Schminke meiner Haut nicht gut tut. Vielleicht glaubt ihr ich bin pingelig, aber ich achte nur auf meinen Körper und wer, dass nicht verstehen will ist selbst schuld. Ich bin Vegetarierin, da ich nichts von Kafighaltung halte und gehe jeden Morgen eine Stunde joggen.

[b][u]Auftreten & Wirkung:[/u][/b]

Ich falle oft auf, nicht nur wegen meinem Klamottenstil, sondern wegen meinen freiwilligen Aktivität in der Schule. Da merkt man hoffentlich auch, dass ich recht hilfsbereit sein kann, doch wer mich zu ersten mal sieht , denkt sicherlich das ich recht eingebildet und arrogant bin.
Dies stimmt zwar teilweise auch auf mich zu, denn ich muss zu geben ich kann auch ganz anderes sein. Wieso ich arrogant wirke? Ach, frag doch die die das behaupten, ich weiß es nicht!
Ich sage ja nur meine Meinung und wer, dass nicht hören will, er will die Wahrheit über sich selbst gar nicht erkennen. Natürlich bin ich auch ein wenig aufdringlich, wenn es um das Thema Jungs geht, aber bitte wer ist das nicht? Ich muss auch zugeben, wenn ich etwas sehe, dass ich will, dann mach ich auch wirklich alles um das zu bekommen, aber Zielstrebigkeit ist doch gut, oder?

[b][u]Style:[/u][/b]
Ich kleide mich sehr normal, doch liebe ich es auch mich schick zu machen.
Im Alltag reichen mir meistens ein paar Jeans, Sneakers oder T-Shirts.
Doch ich trage auch gerne Röcke, Hotpants und Kleider.
Mak-Up ist mein "Must Have"! Ich glaube ich könnte ohne nicht überleben!
Was Schmuck angeht, greif ich echt gern mal tief in die Geldbörse. Deshalb, sollte man mich nicht zu lange im Schmuckgeschäft stehen lassen, sonst komme ich noch mit Bergen von Tüten aus dem Laden!

[b][u]äußerliche Besonderheiten:[/u][/b]

[/size]

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]personality.[/b][/size] [size=9]what makes you[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Charakter:[/u][/b]
Jennifer ist sehr nett, aber kann auch ziemlich zickig werden, wenn sie nicht das bekommt was sie will. Ansonsten hat das Mädchen immer für alle ein offenes Ohr und ist eine gute Zuhörerin. Sie ist in jeder Hinsicht sehr neugierig und will immer alles wissen, egal von wem. Ob sie die Person kennt oder nicht, spielt keine Rolle. Obwohl die Schülerin selbst keine arroganten Menschen mag, ist sie selbst nicht besser. Oftmals ist sie einfach zu naiv und kann Menschen mit ihrer direkten und fiesen Art verletzen. Sie denkt nicht nach, bevor sie etwas sagt. Sie ist auch eine richtig gute Freundin und sie hilft auch immer bei den meisten Problemen ihrer Freunde. Dafür lieben sie alle. Dass sie zu ihren Freunden hält und sich von anderen nichts einreden lässt, was ihre Freunde angeht. Jennifer lässt sich eh kaum von jemandem etwas sagen. Das würde sie sich einfach nicht gefallen lassen!


[b][u]Stärken:[/u][/b]

+ steht zu ihren Freunde
+ mutig
+ ehrgeizig
+ findet sofort das passende Kleidungsstück
+ schlau
+ selbstbewusst
+ denkt immer postitiv

[b][u]Schwächen:[/u][/b]


- sie ist manchmal etwas arrogant
- naiv
- Geheimnisse
- Kekse
- Lügen
- lange Beziehungen
- Kräuterkunde

[b][u]Vorlieben:[/u][/b]

+ Shoppen
+ Zaubern
+ Tanzen
+ Singen
+ Katherina
+ Schokofrösche
+ Sms


[b][u]Abneigungen:[/u][/b]

- Zicken
- Sadismus
- Verbrecher
- Ihren Vater
- Angeber
- Freiluft Kino
- Leichen

[b][u]Hobbys:[/u][/b]

+ Shoppen
+ Ausgehen
+ Tanzen / Singen
+ Zaubern
+ Freunden quatschen

[b][u]charakterliche Besonderheiten:[/u][/b]
Wenn ich manchmal irgendwo hingehen, spüre ich so ein komisches Gefühl. Es ist keine Angst oder Furcht, doch fühlt es sich so ähnlich an.
Das Verrückte an der Sache ist, dass danach wirklich komische und unerwartete Dinge passieren, vor denen ich mich dann erschrecke oder Angst habe.
Es ist so als ob ich es voraussehen würde!
[/size]

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]magic.[/b][/size] [size=9]spells, curses and hogwarts[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Haus:[/u][/b]
Ich an meinem ersten Tag sofort in das Haus Huffelpuff gewählt.
Es dauerte nicht einmal eine Sekunde, das schrie der Sprechenden Hut schon den Namen des Hauses.
Ich habe nichts dagegen. Mir war es egal wohin ich kommen würde.
Wie sollte ich das ja auch wissen. Die anderen Kinder, prallten immer damit, dass ihre ganze Familie nach Gryffindor oder Slytherin gingen. Aber wie sollte ich wissen wohin ich kommen würde.
Ich hatte keine Ahnung in welchem Haus meine Vater gewesen war, wenn er überhaupt nach Hogwarts gegangen war.
Aber wie gesagt mir war es damals schon egal und mir ist es noch heute.
Hauptsache ich bin überhaupt in irgend ein Haus gekommen.

[b][u]Jahrgang:[/u][/b]
6.Klasse

[b][u]Zauberstab:[/u][/b]
Zedernholz, 11/4 Zoll, biegsam, Einhornhaar

[b][u]Patronus:[/u][/b]
Schwalbe

[b][u]Patronusgedanke:[/u][/b]
Ich denke immer an denn Moment in dem ich den Brief aus Hogwarts bekommen hatte.


[b][u]Irrwicht:[/u][/b]
Es ist keine Gestalt, kein Bild, dass ich sehe.
Es ist ein Gefühl das ich spüre. Etwas Gewaltiges, welches mich immer wieder überrollt. Eine Mächtige Welle aus Furcht.
Ich kann es mir nicht erklären und schaffe es leider bis heute nicht einen Irrwicht auf zu halten.

[b][u]Spiegel Nerhegeb:[/u][/b]
Das diese Morde nie passiert währen.
Das keiner leiden und trauern musste.
Das alles perfekt währe.


[b][u]Amortensia:[/u][/b]
*Früchte Tee
*Der Geruch meiner Schnuddeldecke
*Neue Kleider
*Winterluft

[b][u]Besen:[/u][/b]
Ich kann fliegen, aber ich besitze keinen Besen.
Eigentlich brauche ich ihn nicht. Ich fahre lieber mit meinem Motorrad, auch wenn ich das nur in den Ferien tun kann.

[/size]
[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]history.[/b][/size] [size=9]everything you could be[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Lebenslauf:[/u][/b]

Ich wurde in Amerika in einem Spital am Rande New York geboren.
Mein Vater war kurz zuvor abgehauen und hatte meine Mutter allein gelassen.
Diese war natürlich vollkommen aufgelöst. Sie war eine Engländerin, gestrandet in Amerika. Ihre Familie war in London Millionen Kilometer entfernt von ihr und sie saß in einem Krankenhaus mit einem Baby in der Hand. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie sie sich gefühlt haben musste.
Doch schon bald flog sie zurück nach England, wo sie sofort bei ihrer Mutter ein zog.

Meine Mutter war damals 17 und hätte ohne meine Großmutter nicht überlebt.
Ich wuchs also bei meiner Mutter und meinen Großeltern auf.
Ganze acht Jahre lebten wir dort, bis meine Mutter einen Job als Polizistin bekam.
Leider mussten wir weg ziehen, doch ich hielt noch lange Kontakt mit meiner Oma.

Jedenfalls verbrachte ich die nächsten drei Jahre in "Downsville". Einem kleinen Dorf nicht weit von London entfernt. Schon vom ersten Moment her, hatte ich dieses Gefühl. Dieses Besonderes Gefühl. Es war schon komisch.

Nach drei Wochen unseres Umzuges, begonnen plötzlich mysteriöse Morde.
Meine Mutter blieb länger in der Wache und arbeitet meistens bis in die Nacht hinein.

Es war für mich eine Qual zu sehen, wie plötzlich die Leichen meiner Bekannten auftauchten. Doch ich versuchte immer wieder stark zu blaiben und noch heute versuche ich die Angst zu unterdrücken.

Damals wollte ich schreien und weglaufen, doch meine Mutter verbietete es mir.
Sie sagte wir könnten dieses Dorf nicht verlassen. Wie müssten dort bleiben.
Bis heute weiß ich nicht wieso sie das gesagt hatte, doch ich frage sie nicht.
Es ist ein heikles Thema.

Als ich dann 11 wurde kam auch schon der Brief, welcher mein Leben veränderte.
Der Brief aus Hogwarts. Erstaunlicherweise war meine Mutter einverstanden, dass ich dorthin ginge. Sie meinte ein wenig Abwechslung könnte mir gut tun.
Außerdem meinte sie, dass sie sehr stolz auf mich war, dass ich ein Hexe war.

Für mich war es wirklich eine gewonnene Ablenkung. Ich fand wieder zurück in mein Leben und wurde wieder, dass kleine Mädchen von damals.
Ich hatte gute Noten in der Schule und war anständig. Lernte brav mit und stellte nicht viel an...na ja bis auf ein paar Kleinigkeiten.
Ich versuchte perfekt aus zu sehen und mit Jungs zu flirten. Und nach einiger Zeit, war ich schon so gut darin, dass ich wirklich ein wenig vergaß, was in diesem Dorf vor sich ging.

Dennoch hatte ich immer Angst, dass auch mal meine Mutter eines der Mordopfer sein wird.Doch zum Glück hörten die Morde endlich auf, als ich in die 5.Klasse kam.
Seitdem habe ich mehr Selbstvertrauen und nicht mehr so viel Angst.
Doch diese ist er vor kurzem zurück gekehrt.

Als diese Leiche gefunden wurde, habe ich mich am Klo, des Zuges versteckt.
Mich in die hinterste Ecke gekauert.
Die Angst, war schon zuvor am Bahnsteig und die ganze Fahrt da gewesen, doch ich wusste nicht was ich machen sollte.
Ich hatte Angst gehabt, die Leiche zu sehen. Zu viele tote Menschen hatte ich schon gesehen, da musste ich nicht noch eine sehen. An dem Tag waren die Erinnerungen an damals deutlicher als zuvor.


[/size]
[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]behind.[/b][/size] [size=9]the real person[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Name:[/u][/b]
Viki

[b][u]Alter:[/u][/b]
14

[b][u]Mehrcharaktere:[/u][/b]
Nein

[b][u]Wie hast du her gefunden?:[/u][/b]
War schon im vohrigen Forum da xD

[/size]

[color:09c3=silver][center][font:09c3=georgia][u][size=24][b]adminstuff.[/b][/size] [size=9]last informations[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Avatarperson:[/u][/b]
Candice Accola

[b][u]Charakterweitergabe?:[/u][/b]
Nein

[b][u]Steckbriefweitergabe?:[/u][/b]
Nein

[b][u]Setweitergabe?:[/u][/b]
Nein

[b][u]Regeln gelesen?:[/u][/b]
[color:09c3=crimson]*edit- by Kassiopeia Lloyd[/color]

[b][u]Sonstige Anmerkungen?:[/u][/b]
Es ist schön wieder hier zu sein und respekt!
Der Style schaut toll aus! Oo

[/size]</font>[/justify]</td></tr></table></td></tr></table>


Zuletzt von Jennifer O'Brain am Mo Jan 23, 2012 9:24 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Jennifer O'Brain   So Jan 22, 2012 7:36 pm

Hallo!

Herzlich Willkommen bei Broken History!

Folgende Punkte haben wir gefunden, die wir gerne verbessert hätten, damit der Annahme nichts mehr im Weg steht:
*Alter, Beruf und Blutstatus wäre noch bei den Eltern schön
*Aussehen & Auftreten & Wirkung - zu wenig Zeichen
*Style - 392 ohne Leerzeichen
*Charakter - 740 ohne Leerzeichen
*Stärken - nur 5
*Schwächen - nur 6
*Irrwicht - hat immer eine Gestalt, ist kein einfaches Gefühl
*Nerhegeb - keine genaue bildliche Darstellung
*Besen - keiner kann ohne Besen fliegen, da lasse ich nicht mit mir verhandeln

*Rechtschreibung nochmal überprüfen

Grüße
Storyteller
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenhistory.forumieren.net
 
Jennifer O'Brain
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jennifer Stahl|Weiblich|Schülerin
» Der Drehstart!
» Ein Unfall am Mockingjay-Set!
» Jennifer, Josh und Liam bei "Wetten, dass..?!"
» Autogramme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History :: Steckbriefe-
Gehe zu: