Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lucy Collins

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Lucy Collins   Mi Feb 22, 2012 9:54 am

<table width="400px" cellpadding="0" cellspacing="0" frame="vsides" align="center"><tr><td><center><table width="350px" cellpadding="1" cellspacing="1" background="http://img195.imageshack.us/img195/5641/brokenbackground.png"><tr><td>[center][img]http://img265.imageshack.us/img265/4402/brokensteckiheaderschle.png[/img][/center][justify]<font color="gainsboro">

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]essential facts.[/b][/size] [size=9]basic informations[/size][/u][/font][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Vorname:[/u][/b] Lucy
[i]Lucy, ein völlig normaler und langweiliger Name und dennoch mag ich ihn. Er passt irgendwie zu mir und ich habe mir bis dahin niemals einen anderen gewünscht, ich bin zufrieden damit.
Lucy bedeutet die Strahlende beziehungsweise die Leuchtende, ich denke nicht dass diese Bedeutung einen Einfluss auf mich hat. Ich leuchte nicht und eigentlich ist es mir egal was für eine Bedeutung mein Name hat. [/i]

[b][u]Nachname: [/u][/b] Collins
[i]Ich kenne die Bedeutung meines Nachnamens nicht, aber soweit ich weiß geht er auf einen inselkeltische Namen zurück. Ich mag Collins, obwohl es den Nachnamen wie Sand am Meer gibt. [/i]

[b][u]Spitzname/n:[/u][/b] Lu, Lulu
[i]Lucy ist kurz und dennoch haben alle es geschafft einen Spitznamen zu finden. Lulu werde ich meinst von meiner Familie genannt, meine Mum findet ihn süß, manchmal geht mir das auf die Nerven aber ich wehre mich nicht dagegen. Meine Freunde nennen mich meist Lu, ich mag den Spitznamen, er passt irgendwie zu mir. [/i]

[b][u]Alter, Geburtsdatum & -Ort:[/u][/b] 14. Mai 1960 | 16 Jahre | Oxford


[b][u]Blutstatus:[/u][/b] Muggelstämmig
[i]Mir ist es eigentlich egal was für einen Blutstatus ich habe, was macht das schon für einen Unterschied? Ich finde man sollte Leute nicht auf ihren Status beschränken, das wichtige ist doch der Charakter. [/i]

[b][u]Nationalität & Herkunft:[/u][/b] Britin

[b][u]Wohnort:[/u][/b] Brighton
[i]Ich wohne seit meiner Geburt in Brighton, einer schönen Stadt am Meer. Ich fühle mich sehr wohl dort und liebe besonders das große Haus in dem ich mit meiner Familie lebe. Wir haben einen Garten und in der Nähe einen Wald, es ist einfach idyllisch. [/i]
[/size]

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]genealogy.[/b][/size] [size=9]family and friends[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Mutter:[/u][/b] Tiera Collins geb. Dawson, 51 Jahre, Lehrerin für Englisch und Biologie, Muggel
[i]Ich bewundere meine Mum, ihr ist es egal was die Leute in ihrer Umgebung von ihr halten. Sie steht hinter mir und hat beschlossen weniger zuarbeiten und sich um das Kind zu kümmern damit ich weiter nach Hogwarts gehen kann. Mein Dad und sie hatten damals einen riesigen Krach, doch er nimmt ihre Entscheidung nun hin. Ich finde es einfach toll das sie keinen aufstand gemacht hat als ich ihr erzählte das ich ein Kind erwartete, sie redete einfach nur mit mir und hatte schnell beschlossen für mich dazu sein. Sie ist die Beste. [/i]

[b][u]Vater:[/u][/b] Adam Collins, 56 Jahre, Arzt, Muggel
[i]Dad ist eigentlich sehr ruhig und besonnen, als er jedoch erfahren hat das ich Schwanger bin ist er völlig ausgerastet, so habe ich ihn wirklich noch nie gesehen. Früher war ich sein kleines Mädchen, jetzt redet er nicht mehr mit mir weil er der Meinung ist das ich die Familienehre beschmutzt habe. Ich leide unter seiner Ignoranz, das würde ich aber niemals zugeben. [/i]

[b][u]Geschwister:[/u][/b]
Kellan Ryan Collins, 24 Jahre, Jurastudent, Muggel
[i]Kellan und ich verstehen uns nicht sonderlich gut, wahrscheinlich ist er neidisch darauf das ich eine Hexe bin und er kein bisschen Magie abgekommen hat. Wenn ich in den Ferien Zuhause bin, bin ich immer schrecklich entnervt von ihm und gehe ihm am liebsten aus dem Weg. Seine schlimmste Macke ist wohl das er gerne mein Zimmer durchsucht wenn ich Zuhause bin, ich hasse es, dabei bin ich ihm sonst egal. Seit heraus gekommen ist das ich schwanger bin straft er mich, wie Dad, mit Ignoranz. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. [/i]

[b][u]weitere Verwandte:[/u][/b]
Großmutter
Lorianna Dawson, 73 Jahre, Rentnerin
Grany ist eine schreckliche Frau, sie ist herrisch und bestimmt am liebsten über alles Personen in ihrer Familie. Glücklicherweise wohnt sie einige Stunden entfernt und ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und besucht uns deswegen eher selten. Als sie jedoch hörte dass ihre einzige Enkelin schwanger war, nahm sie den Weg auf sich. Sie hat meine Mutter so angeschrien das sie 2 Tage lang keine Stimme mehr hatte. Nun schämt sie sich für mich und dafür mit mir verwandt zu sein. Sie ist so spießig.

Großvater
Charles Dawson, 74 Jahre, Rentner
Granpa ist ein ruhiger Mensch, er ist ähnlich wie Dad auch wenn sie nicht wirklich miteinander verwandt sind. Zu meiner Schwangerschaft hat er nicht viel gesagt, er runzelt nur jedes Mal die Stirn wenn es zur Sprache kommt. Mich würde es wirklich interessieren was er darüber denkt, aber wahrscheinlich erfahre ich es nie.

[b][u]weitere wichtige Personen:[/u][/b]
Finn Coleman, 16 Jahre, Ravenclaw, Halbblut
[i]Finn ist mein bester Freund, er ist die Liebe meines Lebens und der Vater meines Kindes. Ich kenne ihn seit der ersten Klasse und habe ihn von Anfang an bewundert. Wir waren so glücklich miteinander bis ich herausgefunden habe dass ich Schwanger bin, es führt immer wieder zum Streit, dabei möchte ich doch einfach nur dass wir eine kleine Familie werden. [/i]

[b][u]Haustiere:[/u][/b]
Cleopatra
[i]Cleo ist meine über alles geliebte, grau getigerte, Katze. Sie schläft am liebsten auf meinem Bauch und kommt stets zu mir wenn sie eine Kuscheleinheit möchte. Sie ist eindeutig die beste Katze die es gibt. [/i]

Joline & Ikarus
[i]Joline und Ikarus sind unsere beiden Bulldoggen. Sie sind furchtbar süß und ich vermisse sie wirklich solange ich in Hogwarts bin. Ich gehe so gerne mit ihnen Spazieren.[/i]
[/size]

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]externals.[/b][/size] [size=9]what other people see[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Aussehen:[/u][/b] Tja wie soll ich mich beschreiben? Ich bin mit 170 cm nicht gerade klein aber auch nicht die Größte. Meine Figur ist nicht wirklich fraulich, ich bin sehr schlank, schon fast mager und meine Oberweite lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Die meisten sagen das ich etwas zunehmen muss, doch egal wie viel ich esse ich lege einfach nicht an Gewicht zu, bedingt durch meine Schwangerschaft wird sich das wohl bald ändern. Das Beste an mir ist eindeutig meine dicken braunen Haare, für die ich viele Komplimente bekomme. Ich trage sie eigentlich immer anders, mal Mittellang mit Locken, dann sehr lang und glatt, ich erfinde mich stets neu. Meine Augen hingegen sind von einem warmen Schokoladenbraun und so sanft wie mein Gemüt, das meint zumindest meine Mum immer. Um ehrlich zu sein würde ich außer meiner Figur nichts an mir ändern, dennoch machen mich diese Mädchen mit üppiger Oberweite und vollem Po einfach neidisch, warum kann ich nicht so aussehen? Meine Hoffnung ist das es sich nach der Schwangerschaft ändern wird.

[b][u]Auftreten & Wirkung:[/u][/b] Außenstehende sehen in mir sicherlich ein hübsches naives Mädchen, das nicht weiß was für ein Leben dort draußen wartet und das keine Ahnung hat was Verantwortung bedeutet. Wenn sie dann jedoch die ersten Worte mit mir sprechen haben sie ein ganz anderes Bild von mir, ich bin sehr intelligent und scharfsinnig. Kleine Dinge fallen mit sofort auf und wenn es nur die Tatsache ist dass das Lächeln einer Freundin nicht mehr ganz so strahlend ist. Ich stelle mich nicht gerne in den Mittelpunkt und dennoch schaffe ich es stets irgendwie. Durch meine freundliche und offene Art komme ich bei anderen gut an und werde meist auf Anhieb gemocht. Ich bin eine von diesen Außenseitern die bewundert werden für ihre Zielstrebigkeit.

[b][u]Style:[/u][/b] In meiner Freizeit trage ich natürlich Muggelleidung, ich bin als Muggel aufgewachsen und finde manchmal Umhänge und die etwas altertümlich aussehenden Kleider seltsam. Mein Stil ist eher lässig, ich liebe Jeans, Pullis und Cardigans, obwohl ich ebenso gerne Kleider trage. Diese sind jedoch meist geblümt und ich kombiniere sie mit Armbändern, oder flachen Schuhen. Mein Lieblingsteil ist eindeutig ein gelbes Top mit weißen Blumen und einer braunen Strickjacke. Dann mag ich auch noch ein weißes Kleid mit schwarzen Blumen und Tüll, ich kann es natürlich nicht oft anziehen und dennoch sehe ich es mir manchmal gerne an.

[b][u]äußerliche Besonderheiten:[/u][/b] Ich finde die Besonderheit an mir sind meine Haare, sie sind ungewöhnlich dick und lang. Ich mag sie einfach.
[/size]

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]personality.[/b][/size] [size=9]what makes you[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Charakter:[/u][/b] Haben meine Freunde einmal ein Problem ist es für mich Ehrensache ihnen zu helfen, oder ihnen, wenn es nötig ist auch die ganze Nacht, zu zuhören. Fremden gegenüber bin ich freundlich und offen, dennoch schaffe ich es meist den ersten Eindruck zu vermasseln, was sicherlich daran liegt das ich recht Tollpatschig bin und es praktisch nie schaffe pünktlich zukommen, so sehr ich mich auch bemühe. Es ist mir hin und wieder recht peinlich wie oft ich hinfalle, mich anstoße, oder Dinge umstoße, doch ich habe mittlerweile gelernt damit zu leben, ebenso wie mein Umfeld. Andererseits haben diese auch keine andere Wahl. Ich bin unglaublich gerne draußen und liebe das Gefühl von Wind der durch meine Haare fährt und Schnee der auf meiner Haut schmilzt. Ich denke durch diesen Freiheitsdrang habe ich eine Klaustrophobie entwickelt habe. Enge Räume versetzen mich in richtige Panik und ich möchte dann nur noch weg.
Ich weiß genau was ich will. Ich will einen guten Abschluss, ich will Finn gehalten und ich will dieses Baby. Meine Eltern sagen dass ich ausgesprochen Stur sei, doch ich nenne es Willensstärke. Wer hat in meinem Alter schon so hoch gesetzte Ziele? Nur ich.
Ich liebe Tiere und würde am liebsten einen ganzen Stall nach Hogwarts schleppen, doch leider geht das natürlich nicht. Das ich meine Hunde zurück lassen muss macht mich traurig, ich wette ihnen würden die Ländereien ausgesprochen gut gefallen.
Unangenehm kann ich eigentlich nur werden wenn ich ausgenutzt oder ungerecht behandelt fühle, dann werde ich zu einem richtigen Biest. Ich schreie, ich werfe Gegenstände und beruhigen kann ich mich dann sowieso kaum, ich kann ein kleiner Teufel sein. Ansonsten kann ich Vorurteile gar nicht leiden und ich wette bald werde ich mit sehr vielen Konfrontiert. Ich höre schon jetzt was sie sagen werden „Weiß sie von wem dieses Baby ist?“ „Eindeutig zu doof zum Verhüten.“ Blabla, die Tatsache dass ich sehr ignorant sein kann hilft da sicherlich.

[b][u]Stärken:[/u][/b]
* loyal
* freundlich
* offen
* einfühlsam
* Willensstark
* intelligent
* Zielstrebig

[b][u]Schwächen:[/u][/b]
* tollpatschig
* unpünktlich
* schiebt unangenehme Dinge gerne vor sich her
* stur
* Klaustrophobisch
* temperamentvoll
* ignorant

[b][u]Vorlieben:[/u][/b]
* Süßigkeiten
* ihre Freunde
* Bücher
* Tiere
* spazieren
* singen
* Schnee

[b][u]Abneigungen:[/u][/b]
* Arroganz
* Vorurteile
* Leute ohne eigenen Willen
* sich nicht auf jemanden verlassen können
* schlechte Noten
* Ungerechtigkeit
* Modepüppchen

[b][u]Hobbys:[/u][/b]
* Spazieren
* singen
* Freunde treffen
* lesen
* ihre Tiere

[b][u]charakterliche Besonderheiten:[/u][/b]

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]magic.[/b][/size] [size=9]spells, curses and hogwarts[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Haus:[/u][/b] Ravenclaw
[i]Ich liebe Ravenclaw und bin froh dort hingekommen zu sein, es ist genau das richtige Haus für mich. Ich schätze der Hur steckte mich dort hin weil ich sehr scharfsinnig und intelligent bin, ich lerne gerne und bin immer neugierig auf Neues. [/i]

[b][u]Jahrgang:[/u][/b] 6. Klasse

[b][u]Zauberstab:[/u][/b] Rosenholz | Einhornhaar |11 Zoll
[i]Ich habe gefühlte 20 Stäbe ausprobiert und den halben Laden demoliert bis ich endlich den Richtigen Zauberstab gefunden hatte. Ich hatte mir vorher nicht vorstellen können wie es sich anfühlte erwählt worden zu sein, doch dann erfühlte mich dieses Gefühl und ich wusste da ist er, seitdem habe ich ihn. [/i]

[b][u]Patronus:[/u][/b] Schneehase

[b][u]Patronusgedanke:[/u][/b] Der erste Kuss zwischen Finn und mir, er war so schön und bedeutungsvoll, ich werde ihn nie vergessen. Er hat mein Leben verändert.

[b][u]Irrwicht:[/u][/b] Ein kleines Kästchen
[i]Ja ich weiß das klingt dumm, doch es symbolisiert meine Klaustrophobie, es ist einfach schrecklich. [/i]

[b][u]Spiegel Nerhegeb:[/u][/b] Finn steht neben mir, meine Eltern hinter mir und in meinen Armen liegt ein kleines Baby.
[i]Mein größter Traum ist eindeutig eine glückliche Familie und das mit Finn und unserem Kind, ich liebe ihn und wir gehören zusammen. [/i]

[b][u]Amortensia:[/u][/b]
* Schnee
* frisch gemähtes Gras
* Zucker
* der Geruch alter Bücher
* Finns Parfum

[b][u]Besen:[/u][/b] Sauberwisch
[i]Letztes Jahr habe ich es endlich in die Quidditchmannschaft geschafft und nun muss ich es wohl wieder aufgeben. [/i]

[/size]
[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]history.[/b][/size] [size=9]everything you could be[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Lebenslauf:[/u][/b] Ich wurde als zweites Kind von Adam und Tiera Collins geboren. Meine Mutter hatte die Geschlechter ihrer Kinder während ihrer Schwangerschaften nicht erfahren wollen und hatte schon Angst gehabt niemals eine Tochter zubekommen, doch dann kam ich. Von Anfang an wurde ich wie eine kleine Prinzessin behandelt, was nicht unbedingt bedeutet dass ich verwöhnt bin. Schon während meiner Kindheit bekam ich von meinen Eltern kaum Grenzen gesetzt, um mich frei entwickeln zu können. Meine Lieblingsbeschäftigung war eindeutig meinen großen Bruder Kellan ärgern, ich spielte ihm unglaublich viele Streiche und brachte ihn somit regelmäßig auf die Palme. Ansonsten verbrachte ich viel Zeit in der Natur und beobachtete Vögel oder andere Tiere.
In die Grundschule bin ich eigentlich gerne gegangen, dennoch merkte ich schon damals dass ich anders war als die anderen Kinder. Ich interessierte mich für Tiere und die Natur während sich meine Klassenkameraden hauptsächlich mit Barbies und Puppen vergnügten. Schon kurz nachdem ich lesen gelernt hatte fing ich an ein Buch nach dem anderen zu verschlingen. Meine Noten waren schon damals exzellent und trotz allem war da etwas das mich störte, irgendetwas das mir das Gefühl gab nicht zu den anderen Kindern zu passen.
Meine erste Erfahrung mit Magie hatte ich im Alter von 7 Jahren, doch damals nahm ich es noch nicht als solche war. Meine Mum besaß eine sündhaft teure Vase, ich fand sie schon als Kind wunderschön. Oft saß ich Stundenlang vor ihr und schaute sie einfach nur an, doch damals blieb ich irgendwie am Teppich hängen und riss dabei die Vase um. Als sie in hohem Bogen durch die Luft segelte blieb mir für einen Moment das Herz stehen, doch die Vase glitt sanft zu Boden und blieb völlig heil. Da es niemand gesehen hatte, sprach ich auch nicht darüber. Erst als mein Brief aus Hogwarts eintraf verstand ich was geschehen war.
Mit 11 Jahren stand auf einmal eine Person vor unserer Tür die uns zwei Briefe überreichte und uns im gleichen Atemzug erklärte das wir Magie in uns hätten. Ich konnte kaum glauben was man uns da erzählte. Ich sollte tatsächlich eine Hexe sein? Es war einfach so absurd!
Als ich das erste Mal die Winkelgasse betrat war ich so überfordert das ich 10 Minuten lang mit offenem Mund herum irrte. Ich brauchte tatsächlich zwei Wochen lang um mich an den Gedanken zu gewöhnen das ich eine Hexe war. Erst als ich die Stufen von Hogwarts erklomm begriff ich das Josh und ich nicht das einzige Kind war das keine Ahnung gehabt hatte was in ihnen steckte.
Obwohl Hogwarts eine unglaublich tolle Schule ist und ich sie wirklich liebe, fühlte ich mich anfangs sehr einsam, bis ich Finn kennen lernte. Finn entwickelte sich zu meinem besten und engsten Freund. Er ist so ganz anders wie ich, ihm ist es egal was andere denken und macht einfach das was ihm gefällt, das beeindruckte mich schon damals. Mit Finn hatte ich meinen ersten Kuss, eigentlich wollten wir damals nur austesten wie es ist jemanden zu küssen, doch irgendwie entwickelte sich mehr. Anfangs konnte ich diese Gefühle nicht zuordnen, doch nach einigen Wochen und recht vielen Gesprächen mit meinen Freundinnen, in denen ich ihn immer wieder anstarrte und mir vorstellte wie es sein würde ihn wieder zu küssen musste ich mir eingestehen das ich mich in ihn verliebt hatte. Damals waren wir 14 Jahre alt und als ich Finn gestand das ich mich in ihn verliebt habe eröffnete er mir das es ihm genauso ginge. Wochenlang schwebten wir auf Wolke Sieben und vergaßen alles andere um uns herum, was meine Freundinnen natürlich nicht besonders gerne sahen. Meine Eltern akzeptierten dass wir zusammen waren, obwohl es anfangs komisch für sie war.
Keith und ich hatten zwei unglaublich glückliche Jahre, bis ich feststellte dass ich schwanger war. Als ich es ihm gestand veränderte sich unsere Beziehung grundlegend, er ist zwar für mich da, aber irgendwie auch nicht. Ich habe Angst davor dass er mich hängen lässt und spreche ihn immer wieder darauf an, doch er will nicht über das Baby sprechen. Das ganze führt oft zum Streit.“


[/size]
[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]behind.[/b][/size] [size=9]the real person[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Name:[/u][/b] Isi

[b][u]Alter:[/u][/b] 18 Jahre

[b][u]Mehrcharaktere:[/u][/b] Nein

[b][u]Wie hast du her gefunden?:[/u][/b] CSB
[/size]

[color:a13a=silver][center][font:a13a=georgia][u][size=24][b]adminstuff.[/b][/size] [size=9]last informations[/u][/font][/size][/center][/color]
[size=10]
[b][u]Avatarperson:[/u][/b] Shailene Woodley

[b][u]Charakterweitergabe?:[/u][/b] Nein

[b][u]Steckbriefweitergabe?:[/u][/b] Nein

[b][u]Setweitergabe?:[/u][/b] Nein

[b][u]Regeln gelesen?:[/u][/b]
[color:a13a=crimson]*edit - by Kassiopeia Lloyd[/color]

[b][u]Sonstige Anmerkungen?:[/u][/b] -


[/size]</font>[/justify]</td></tr></table></td></tr></table>
Nach oben Nach unten
Storyteller
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Lucy Collins   Fr Feb 24, 2012 3:31 am

[b]Zweites WoB[/b] gegegeben, durch den ehrenwerten Storyteller.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenhistory.forumieren.net
 
Lucy Collins
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HILFE! für mein Elfenlied Cosplay!
» Lucinda "Lucy Morgenstern" Montagu-Douglas-Scott
» Alexandra "Alex" Collins {Carmenta}
» Lucy Yukino [Hanyou/Waffe]
» Suzanne Collins will uns die Augen öffnen!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History :: Steckbriefe-
Gehe zu: