Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Das Dorffest

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Aryn McLaughlin
Hufflepuff
Hufflepuff
Aryn McLaughlin


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyDo Apr 19, 2012 7:58 pm

[center][size=18][color:ec29=goldenrod][u]Aryn[/u][/color] && [color:ec29=dodgerblue]Mariola[/color][/size]

~*[+]*~[/center]


Genervt seufzend verdrehte Aryn die Augen und ließ für einen Moment den Kopf in den Nacken fallen. Er hasste das weibliche Denkvermögen. Wirklich. Was da immer für absurde Gedankengänge zustande kamen, war doch nicht mehr feierlich. Den Kopf zur Seite drehend, ihn aber immernoch in den Nacken gelegt lassend, blickte er Mariola - wie sie sich vorgestellt hatte - an.
[color:ec29=goldenrod]"Ehrlich. Hältst du mich für so stumpf? Mir fallen tausend bessere Methoden ein, mich an ein Mädchen heranzumachen. Und wenn ich etwas von dir wollte..."[/color], er ließ für einen Augenblick seine Augen abschätzend über ihren Körper wandern, [color:ec29=goldenrod]"...so hätte ich es dir direkt ins Gesicht gesagt, Schätzchen. Aber ich bleibe dabei. Ich habe kein Interesse an dir. Trotzdem süß, dass du dir Gedanken darüber machst."[/color]
Sein Mundwinkel zuckte kurz, ehe er seine Aufmerksamkeit wieder auf das Pärchen richtete, welches anscheinend jetzt zum Vergnügen von Aryn und Mariola herhalten sollte. Dem Hufflepuff war das nur recht. So gab es wenigstens einen Zeitvertreib, der sinnvoll war.
[color:ec29=goldenrod]"Respekt... neongrüne Zungen... Ich finde, sie sollten mal einen neuen Trend schaffen."[/color]
Aryn zog erneut seinen Zauberstab und sorgte dafür, dass sich die Kleidung der beiden tauschte. Nun trug er die Kleidung seiner Freundin und sie die ihres Freundes. Bei ihr war es nur halb so amüsant wie bei ihm, da er nun in einem pinken Sommerkleid da stand, welches weiße Punkte besaß. Die Verwirrung der beiden war köstlich.
[color:ec29=goldenrod]"Was hast du noch so drauf, Mariola?"[/color], fragte er herausfordernd.
Ihm machte das Spiel Spaß und er musste sich eingestehen, dass die Hexe - so unausstehlich sie auf den ersten Blick wirkte - gar nicht so übel war.
[color:ec29=goldenrod]"Ja, ich bin Aryn McLaughlin. Gemeinhin bin ich auch unter den Namen Arschloch, Mistkerl, Bastard und Hurensohn bekannt. Such dir aus, wie du mich nennen willst."[/color]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyFr Apr 20, 2012 8:22 am

[center][u][size=16][i][blur][color:909a=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:909a=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Kyran knurrte. [color:909a=cornflowerblue]"Lass mich einfach in Ruhe, Sharleen!"[/color], meinte der Ravenclaw, ehe er leicht joggend in der Menschenmenge verschwand. Nachdenklich sah er sich um und entdeckte seine Schwester nirgends. Gut so, denn sie hatte ziemlich genervt und er war froh, von ihr weggekommen zu sein. Wer wollte sich auch schon dauernd Vorwürfe anhören? Niemand, oder? Dito und er gehörte ebenfalls nicht zu der Sorte, die sich jeden Moment, auf den er auf seine Schwester traf, gern die Vorwürfe anhörte. Jedenfalls seufzte er tief auf und ließ sich an einer Hauswand, die sehr düster und schattig war. Perfekt für ein Versteck...Und was Kyran leider nicht wusste, war, dass Fenrir Greyback sich dort versteckte. Kennen tat er ihn nicht, woher auch? Noch war Voldemort nicht so berühmt geworden, dass auch all seine Todesser bekannt waren. Und wenn, wären es so oder so nur böse Gerüchte gewesen. Er hasste sein Asthma abgrundtief, denn so konnte er weder lange Sport machen, noch irgendwelche andere Sachen lange durchstehen. Es war einfach nicht fair. Andere konnten sich glücklich vergnügen, doch er nicht. [color:909a=cornflowerblue]"Da ist man schon ein Werwolf, und dann hilft das auch nicht."[/color], murmelte Kyran in einem Anflug von Verbitterung und schlug gegen die Hauswand. Normalerweise war er ja nicht so drauf, aber ihn wurmte es gerade ziemlich, dass er erstens von seiner Schwester geärgert worden war, zweitens, dass er Asthma hatte und drittens auch noch ein verfluchter Werwolf war, der sich einmal im Monat in ein Monster verwandelte. Super Leben, das musste er dem Gott da oben, den es gar nicht gab, wirklich sagen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyFr Apr 20, 2012 8:34 am

[u][color:e5c9=darkred][i]Fenrir Greyback[/i][/color] & [color:e5c9=brown]Kyran Steel[/color][/u]

Vollkommen konzentriert blickte er in der Masse umher und erstrak schon fast als der kleine Junge zu ihm in die Schatten kam. Erst hatte er sich gefreut dass ihm ein kleiner Happen entgegen kam, aber als er roch dass er ein Werwolf war, verflog ihm der Hunger. An die Wand gelehnt blickte er ihn an wie er gegen die Wand schlug.
"[color:e5c9=darkred]Warum so aufgeregt[/color]?" fragte er den Jungen grade heraus, der herumschreckte und ihn ansah. Huch, Schweigen. Grinsend kam er einen Schritt näher und verschrenkte die Arme.
"N[color:e5c9=darkred]a du kleiner Werwolf?[/color]" meinte er grinsend und musterte ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyFr Apr 20, 2012 9:26 am

[center][u][size=16][i][blur][color:0958=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:0958=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Plötzlich wurde Kyran angesprochen, weshalb er herumwirbelte und einen gut aussehenden jungen Mann ansah. Was zum Teufel...?! Verwirrt und stumm starrte er den Fremden an. Was sollte das?! Etwas abwehrend sah er den Älteren an. [color:0958=cornflowerblue]"Ich hab Asthma."[/color], meinte der Ravenclaw schließlich nach einer sehr langen und gespannten Stille knapp. Kyran ging ein paar Schritte zurück und blickte den älteren Mann mit Furcht in die Augen. Was würde er wohl tun? Er spürte, wie sein Herzschlag sich verdoppelte. Schlechte Idee...Er war Asthmatiker...Also nicht wirklich gut. Und leider hatte der Mann auch seine letzten Worte gehört. Verdammt! War er ein Jäger? Womöglich einer aus dem Ministerium? Ministeriumsangstellte, die in der Abteilung für Werwolfjäger bzw Vernichter arbeiteten, waren seine Feinde. Und vielleicht war dieser Mann, der in diesem Moment vor ihm stand, einer von Ihnen. Er musste ihn also als Feind betrachten, solange er ihm nicht das Gegenteil erwies. Schwer schluckend und etwas schwerer atmend ballte er die Hände zu Fäusten. [color:0958=cornflowerblue]"Was wollen Sie von mir?"[/color], fragte Kyran leise und versuchte so mutig wie möglich auszusehen. Ob es klappte, das wusste er nicht. Aber er hoffte es sehr!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 1:55 am

Sofort als der Angstgeruch von ihm aufstieg wusste er was der Junge dachte. Er hatte Angst dass Fenrir ihn mitnahm und auslieferte. Gut verständlich, man wusste nicht was so alles in welchem Menschen steckte. Grinsend legte er ihm eine Hand auf die Schulter und zog ihn zurück in die Schatten.
"[color:ce0b=darkred]Keine Angst mein Kleiner[/color]" murmelte er ihm zu und blickte etwas in die Menge, in der er einige Gesichter von Todessern wieder erkannte. Sowohl No-Namer als auch bekannte, naja ihm bekannte, Gesichter.
"[color:ce0b=darkred]Ich bin auch ein Werwolf, ich liefere dich nicht aus.[/color]"
Wieso sollte er auch? Vielleicht könnte er den Kleinen in sein Rudel aufnehmen und dann müsste er auch keine Angst mehr haben, jedenfalls nicht vor dem Ministerium. Die Miene die er aufgelegt hatte, war interessant. Sowohl mutig als auch etwas verschüchtert. Wie... knuffig.
"[color:ce0b=darkred]Wie interessant. Du bist aber mutig. Dich einem erwachsenen Mann entgegen zu stellen. Wie heißt du?[/color]"
Ein breites Grinsen verzog seine Lippen und er musterte den Jungen erstmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azrael Malfoy

Azrael Malfoy


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 2:57 am

[center][size=16].::[color:2ef8=green] Azrael Malfoy[/color] && [color:2ef8=green]Lucien Malfoy[/color] ::.[/size][/center]

[list]Wieso konnte Lucien ihn nicht einfach damit in Ruhe lassen? Wie er es hasste, wenn jeder seine Gefühle wissen wollte. Auch wenn es sein Bruder war...er wollte im Moment nicht reden und dies würde auch so bleiben. Immerhin waren es seine Sache und seine Gedanken und diese haben ihn erstmal nichts zu interessieren. Er wollte gerne alleine darüber nachdenken.
Azrael drehte den Kopf zur Seite und runzelte die Stirn. Er wollte ihn in Ruhe lassen mit diesem Thema. Und seine Worte...die kannte er schon längst. Natürlich sollte er nicht darüber nachdenken. Doch er tat es und dies schon eine ganze Weile. Nichts würde sich ändern an seinen Gedanken, auch wenn sie gerade zu schrecklich waren. Azrael sah wieder zu Lucien.
[color:2ef8=orange]"ich weiß, dass ich nicht darüber nachdenken soll, doch meinst du wirklich, es ist so einfach dies abzustellen? Ablenken funktioniert auch nicht sonderlich. habe doch schon alles probiert!"[/color]
Es war eher ein nuscheln von Azrael gewesen, dennoch wusste er, dass Lucien es verstand. Wieso sollte er dies auch nicht verstehen? Er stand neben ihn und kannte seinen Bruder besser als er sich selbst. Dies musste mal einer nachmachen. Dennoch war es auch anders um so. Er mochte seinen Bruder und hing einfach unbeschreiblich an ihm. Er würde es sicherlich nicht ertragen wenn sie einmal Streit hätten.[/list]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 5:26 am

[center][u][size=16][i][blur][color:f78f=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:f78f=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Kyran schluckte schwer, als er plötzlich eine Hand auf seiner Schulter spürte. Sofort zuckte er zusammen und sah mit angstgeweiteten Augen zu seinem Gegenüber. Er wurde in den Schatten gezogen und viele Gedanken kreisten in seinem Kopf. Was wäre, wenn er sterben würde? Würde seine Schwester ihn vermissen? Oder würde sie ihn weiter hassen und bei der üblichen Routine bleiben? Wie würden die anderen Schüler reagieren? Würden sie überhaupt um ihn trauern?! Kyran wusste es nicht und es machte ihn ehrlich gesagt etwas fertig. Diese Ungewissheit, ob er überhaupt jemandem bedeutete...[color:f78f=cornflowerblue]"Angst? Ich habe keine Angst. Und ehrlich gesagt interessiert es mich nicht, ob du auch ein Werwolf bist. Es gibt so etwas wie Lügen..."[/color], murmelte Kyran leise und schluckte noch einmal schwer. [color:f78f=cornflowerblue]"Woher soll ich wissen, dass du mich auslieferst? An wen überhaupt?!"[/color], fragte Kyran misstrauisch. Normalerweise war er ja nicht so, denn er pendelte eher zur naiven Seite, aber solche...Fremden machten ihm eben Angst. Jegliche Hoffnung, zumindest seine Gefühle zu verstecken, war nun vorbei. Wenn der andere ebenfalls ein Werwolf war, konnte er es riechen. [color:f78f=cornflowerblue]"Kyran Steel und du?"[/color], meinte der Ravenclaw, wobei ihm das breite Grinsen etwas Angst machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Frank Longbottom

Frank Longbottom


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 7:34 am

[center][size=18]Andrew && [color:2cee=crimson]Frank[/color] && Alice[/size][/center]

[color:2cee=seagreen]„Bevor sie dann hier alleine rum laufen und sich alle fragen, warum sie denn hier alleine herum laufen, ist es wohl gut, wenn sie einfach mit uns hier herum laufen, vielleicht finden sie ja noch jemanden den sie kennen, schließlich sind doch ziemlich viele Leute hier.“[/color], erwiderte Frank und deutete auf die Menschenmasse um sie herum. Einige schauten sie komisch an, weil sie Andrew bei ihnen sahen, aber keiner traute sich zu fragen, viel lieber gingen die meisten plötzlich im Eiltempo weiter und versuchten nicht die Aufmerksamkeit ihres Lehrers auf sich zu ziehen.
Zu der Aufzählung seines Professors, was dieser nun in seiner Freizeit so trieb, nickte er nur anerkennend, sagte aber nichts dazu. Seine Mum sagte immer, wenn man einmal ein Gespräch mit ihm über Geschichte anfangen würde, würde man für Stunden nicht mehr von ihm weg kommen und darauf hatte Frank so gar keine Lust, denn er wollte den Rest des Tages mit Alice genießen.
[color:2cee=seagreen]„Also, dass Spiel ist echt nicht schwer. Sie müssen einfach mit den vor ihnen liegendem Zauberstab die Fliegen vor ihnen in der Blase dort einfangen. Der Zauberstab ist extra für dieses Spiel angefertigt und beherrscht nur einen einzigen Zauber, den um eben Fliegen einzufangen, so dass niemand schummeln kann. Die Fliegen müssen sie dann einfach anvisieren und abfeuern. Je schneller sie sind, desto mehr Fliegen fangen sie natürlich. Das Spiel geht auf Zeit, sie merken dann schon, wenn die zeit vorbei ist, denn dann können sie nicht mehr zaubern und der Stab vibriert auch kurz auf.“[/color], erklärte Frank Andrew das Spiel und deutete dabei auf alles was dazu gehört.
[color:2cee=seagreen]„Wenn sie wollen, können sie gerne einmal zusehen und dann spielen wir eine Runde zu dritt, einverstanden?“[/color], setzte Frank eine Frage hinterher, einmal wollte er wenigstens alleine gegen Alice spielen, es war auch besser für den Oldman, erst einmal zuzusehen, so lernte man ein wenig von dem Spiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 7:46 am

[i][color:ae89=darkred]Fenrir Greyback[/color] & [color:ae89=red]Kyra Steel[/color][/i]

"[color:ae89=darkred]Lunas[/color]" meinte Greyback und schnupperte an Kyran. Das war keine Lüge, schließlich hieß er wirklich Lunas, zwar mit Zwischennamen, aber immer hin. Mit dem Gesicht auf Kyran geheftet meinte er leise:
"[color:ae89=darkred]Wenn du wissen willst ob ich ein Werwolf bin, dann benutz deine Nase. Konzentrier dich und nimm ne Nase[/color]" schlug er vor und schluckte. Eigentlich müsste man sagen was man grade dachte, aber Fenrir ließ es bleiben. Langsam nahm er die Hand weg von dem Jungen und machte einen Schritt auf die Menge zu.
"[color:ae89=darkred]Weißt du, es gibt nichts sündiges daran ein Werwolf zu sein. Die anderen Leute verstehen es nur einfach nicht. Sag mir bitte wenn ich richtig liege... Die Leute in deiner Schule mögen dich großteils nicht weil sie Angst wegen dir haben? Du hast wenig Freunde und man geht dir aus dem Weg wo man kann?[/color]"
So war es jedenfalls immer bei ihm gewesen wenn er irgentwo hin kam in seiner Schulzeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucien Malfoy

Lucien Malfoy


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 8:02 am

[center]_ [color:d267=green][i]Azrael Malfoy[/color][/i] && [u][color:d267=green]Lucien Malfoy[/color][/u] _[/center]

Lucien seufzte. Er wusste genau, dass sein Bruder nicht darüber reden wollte. Und obwohl er es respektierte, so machte er sich schon große Sorgen darüber. Denn, auch wenn Azrael auf sich selbst aufpassen konnte, so war sich Luc nicht immer so sicher. Klar, Az war der ältere Bruder von Beiden, doch im Enddeffekt passten sie auf sich Beide gleichzeitig auf. Lucien würde sicherlich zusammenbrechen, würden die Beiden richtigen Stress kriegen. Es würde ihn zerreißen, ihn verschlingen und sterben lassen. Seelisch. Und er war sich sicher, dass dies auch umgekehrt so war. [color:d267=ryoalblue]"Natürlich geht das nicht so einfach und das verlange ich auch gar nicht von dir, aber versprich mir, dass du zumindest leben wirst...Bring dich nicht wegen so einer dummen Kacke um...Ich bitte dich."[/color], murmelte Lucien. Er hatte ernsthaft Angst um seinen Bruder. Sollte dieser sich umbringen, so würde der Slytherin nur noch eine leblose Puppe sein. Eine Maschine, die das tun würde, was sie müsste, um am Leben zu bleiben. Mehr nicht. Er würde mechanisch bleiben...Für immer. Aber dieses Immer würde nicht lange währen, denn Luc würde seinem Bruder sicherlich schon bald folgen. So also würde Voldemort zwei seiner Diener verlieren. Sowas aber auch...Vielleicht sollte er seine Entscheidungen noch einmal überdenken...Ebenso wie Abraxas. Jedenfalls war alles ziemlich langweilig. Luc sah durch die Menge, entdeckte einen Jungen...Er kannte dessen Namen nicht, doch er wusste, dass er in Ravenclaw war. Unwichtig, denn er sah noch sehr jung aus. 11, höchstens 12. Kleiner Knirps, und kleine Knirpse konnte er nicht ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySa Apr 21, 2012 4:12 pm

[center][u][size=16][i][blur][color:fd17=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:fd17=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Lunas, hm? Wirklich...Mond like klingender Name. Würde man das s weglassen, so hieße es Luna und war schnell zu einem weiblichen Namen geworden. Ob der Mann deswegen oft geärgert worden war? Womöglich. Er konnte es nicht wissen. Dich mit den letzten Worten des Mannes bestätigte sich sein Verdacht. Oder sollte er eher sagen, dass sein Verdacht sich verstärkte? Lunas hatte ja nicht direkt gesagt, dass er deswegen geärgert worden war. Kyran sollte seiner Nase vertrauen, sie benutzen. Wollte er das wirklich? Nein, das würde er nicht wollen. Er lehnte den Werwolf in sich selbst vollkommen ab, wollte sich die Vorteile nicht zu Eigen machen... wollte einfach nur ein normaler Mensch sein. Doch das würde ihm auf ewig verwehrt sein. Er war im Alter von 7 Jahren zum Werwolf geworden, es gab noch kein Heilmittel dagegen und das würde es wohl auch niemals geben. [color:fd17=cornflowerblue]"Niemals. Ich verabscheue den Werwolf in mir, weshalb ich auch nicht meine Nase dazu benutzen werde, um herauszufinden, ob du ein Werwolf bist. Ich sehe es dir ja förmlich an."[/color], murmelte Kyran leise. Die letzten Worte, ja förmlich die kleine Rede des Mannes, ließen den Ravenclaw erschauern. Was sollte das denn? Konnte Lunas etwa Gedanken lesen? Nein, das wäre absolut abwegig und nicht in Betracht ziehend. Niemals würde irgendeine Person - sei es nun Werwolf, Mensch, Vampir oder Sonstiges - Gedanken lesen können. Niemals. Das wäre viel zu Unbesiegbar- und somit Voldemort like. Unvorstellbar, dass es dort draußen irgendwo noch einen Zweiten von dieser Sorte geben sollte. Es wäre fatal für die Muggel- und Zauberergemeinschaft. Fatal für alle. [color:fd17=cornflowerblue]"Ja."[/color], sagte Kyran knapp. Dann runzelte er die Stirn. Woher sollte Lunas das wissen? [color:fd17=cornflowerblue]"Woher vermagst du das zu wissen?"[/color], fragte der 13-jährige Ravenclaw leise und sah in die Menschenmenge. Hier und dort erblickte er einige bekannte Gesichter, andere dagegen waren ihm völlig fremd. Da lebte man nun schon 3 Jahre lang in Hogwarts und man kannte trotzdem noch nicht jedes Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azrael Malfoy

Azrael Malfoy


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySo Apr 22, 2012 1:26 am

[center][size=16].::[color:8a97=green] Azrael Malfoy[/color] && [color:8a97=green]Lucien Malfoy[/color] ::.[/size][/center]

[list]Wem interessierte denn schon was er tat? Es hatte niemanden interessiert wie es ihm ging, was mit ihm geschehen mag und was alles noch so passiert. Und nun plötzlich sollte sich dies alles ändern? Wieso? Wieso grade jetzt? Er verstand dies nicht wirklich und wollte es sicherlich auch nicht verstehen. Doch darüber nachzudenken, sich daran fest zu beißen brachte am Ende auch nichts. Und sein Vater? Er würde seine Gedanken, seine Wünsche nicht berücksichtigen. Immerhin war er es, der sein Leben so zerstörte. Mit seinen Bestrafungen..
Azrael seufzte und sah seinen Bruder an. Was sagte er da nur? Wieso sollte sich Azrael umbringen? Nur weil sein Leben so beschissen war und es keinen Ausweg gab? Sicherlich nicht!
[color:8a97=orange]"Ich bring mich doch nicht um. Ich kann dich doch nicht alleine lassen Lucien!"[/color]
Da war sein Ego doch schon zu groß. Wie könnte er seinen Lieblingsbruder nur alleine lassen? Dies ging doch nicht! Der Slytherin schüttelte den Kopf und wendete sich den Menschen in der Straße zu. Er sah viele Schüler. Große und kleine...Aber eigentlich interessierte es ihm auch nicht. Auch nicht als er Kyran sah. Er blieb da wo er war und bewegte sich kein Stück von der Stelle.
[color:8a97=orange]"Was sollen wir machen Lucien!"[/color], fragte der Blondschopf daraufhin und beobachtete die Menschen. Langweilig...das sollte doch ein fest sein...oder?[/list]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptySo Apr 22, 2012 2:59 am

"[color:62c5=darkred]Woher ich das zu wissen vermag?[/color]" Fenrir begann leise zu lachen.
"[color:62c5=darkred]Denkst du dass meine Schulzeit viel anders war? Ich war ein Werwolf im vorletzten Schuljahr ein Werwolf geworden. Komischerweise hatten alle meine Freunde auf einmal den Kontakt zu mir abgebrochen. Ich war plötzlich ganz allein, nur zwei Leute hatten mich immer noch als ihren Freund bezeichnet. Rubeus Hagrid und Eileen Prince[/color]" meinte er murmelnd und dachte kurz darauf nur darüber nach warum er das erzählt hatte. Eigentlich vollkommen unnütz, die Namen sagten ihm doch sowieso nichts. Sein Blick heftete sich wieder an ihn.
"[color:62c5=darkred]Wenn dich sowieso niemand mag, wieso lässt du dich dann nicht einfach auf unsere Seite ein? Es gibt ein Rudel in England dass dich liebend gerne aufnehmen würde, Kyran.[/color]"
Fenrir als Anführer der Werwolf von England hatte immer einen Platz frei für einen jungen Werwolf und der kleine Rawenclaw wäre eine große Bereicherung. Er könnte stark werden und würde sich niemals allein fühlen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 5:03 am

[center][u][size=16][i][blur][color:48b0=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:48b0=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Kyran sah den älteren Werwolf an. Die Lache des Mannes war irgendwie...Hmmmmm...Er vermochte sie nicht zu beschreiben. Er konnte es gar nicht...Es war irgendwie verwirrend. Dieser Mann war...Seriös und ihm unheimlich. [color:48b0=cornflowerblue]"Ich habe auch sehr wenige Freunde...Nur Xenophilius Wood und Alina Linney..."[/color], murmelte der Ravenclaw traurig. Xeno war einige Jahre älter als er und ziemlich verrückt, aber trotzdem mochte der Kleine den Großen wirklich. Xeno war einfach seine eigene Art und das akzeptierte Kyran natürlich und er hatte seinen Freund mögen gelernt. Ebenso Alina. Seufzend steckte der Ravenclaw die Hände in die Hosentaschen udn sah weiter in die Menge. Er traute sich nicht wirklich, den Älteren anzusehen. [color:48b0=cornflowerblue]"Eure Seite?"[/color], echote der Ravenclaw und runzelte nachdenklich die Stirn. Er wusste nicht, wie die andere Seite war. Er wusste nicht, wie es sein sollte...Dort auf der anderen Seite. Er würde endlich ein Rudel haben, sicher, aber...würde es ihn auch mögen? Das erste Mal sah Kyran dem Älteren genau in die Augen. [color:48b0=cornflowerblue]"Ich weiß nicht, wie "eure Seite" ist. Was ist, wenn sie mir nicht gefällt? Ich werde nicht gemocht, weil die Leute alle, die du hier siehst, Menschen sind. Sie haben ihren eigenen Charakter...sie haben ihre eigene Einstellung...Man kann sie nicht ändern...höchstens von etwas überzeugen..."[/color], murmelte der Kleine leise zu sich selbst. Dennoch war es für den älteren Werwolf hörbar. Kyran kannte sich eigentlich nicht so...vernünftig und...klug, womöglich sogar weise, doch es war seine Meinung...Es stimmte, der Ravenclaw hatte schnell lernen müssen, erwachsen zu handeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucien Malfoy

Lucien Malfoy


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 6:31 am

[center]_ [color:9f14=green][i]Azrael Malfoy[/color][/i] && [u][color:9f14=green]Lucien Malfoy[/color][/u] _[/center]

Lucien sah seinen Bruder lange und nachdenklich an. [color:9f14=ryoalblue]"Danke...Ich weiß das zu schätzen...So geht es mir auch."[/color], murmelte der Slytherin dann schließlich und sah wieder weg. Er war gerührt, dass sein Bruder nicht daran dachte, sich umzubringen, weil er Luc das nicht antun konnte. Er war froh darüber...und unheimlich erleichtert. Er würde also nicht jede Sekunde, die sein Bruder abwesend war, befürchten müssen, dass Az sich umbringen wollte. Seufzend zuckte er mit den Schultern, als sein Bruder ihm eine Frage stellte, die er kaum beantworten konnte. [color:9f14=ryoalblue]"Ich weiß es nicht, Azrael...Ich weiß es nicht...Aber ich weiß, dass wir kämpfen und irgendwann frei sein werden..."[/color], flüsterte der Slytherin und seufzte tief auf. Er wusste nicht, wie ihre, seine, Zukunft aussah, doch er wusste, dass es eindeutig etwas mit Lord Voldemort zu tun hatte. Der dunkle Lord würde schon bald sein Meister sein und Lucien wusste nicht wirklich, was er davon halten sollte. Natürlich wollte er seinen Vater stolz machen, doch was brachte ihm das? Einen stolzen Vater, der wollte, dass sein Sohn ein Monster wurde? Verächtlich schnaubend kickte er einen kleinen Stein bei Seite und seufzte frustriert auf. [color:9f14=ryoalblue]"Ich hasse mein leben."[/color], murmelte Luc leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 7:07 am

"[color:51f8=darkred]Glaub mir, mein Junge[/color]" meinte Fenrir und hockte sich etwas hin, damit er Kyran in die Augen sehen konnte, denn er sah ihn ja nicht an. Er versuchte so gut er konnte seinen Augen Wärme zu verleihen, aber das war er nicht gewohnt. Wen sah er denn bitte warm an? Seine Eltern? Geschwister?Kinder? Ehefrau? Wohl kaum.
"[color:51f8=darkred]Ich weiß wie es ist keien Freunde zu haben. Ich hatte selbst nur zwei. Ich wieß wie es ist von der Familie verstoßen zu werden, ohne sie aufwachsen zu müssen.[/color]"
Greyback legte eine Hand auf seine brust und legte etwas den Kopf schief.
"[color:51f8=darkred]In meinem Rudel sind wir alle gleich, niemand wird ausgeschlossen weil wir einander verstehen. Alle leiden wir unter den Umständen. Wir sind eine große Familie, Kyran.[/color]"
Sanft, oder jedenfalls so sanft wie er konnte, legte er dem Jungen eine Hand auf den Arm und kam dann langsam wieder hoch, wobei Kyrans Blick ihm wieder folgte.
"[color:51f8=darkred]Zusammen können wir sie überzeugen[/color]" sagte Fenrir und schaffte es endlich ein überzeugendes Lächeln zu bringen. Man, das zog in den Mundwinkeln.
"[color:51f8=darkred]Damit alle so werden wie dein Freund Xeno. Du musst nicht unbedingt bleiben. Du kannst es dir ansehen und wieder gehen wenn du nicht mehr willst.[/color]" Eher unwarscheinlich dass er wieder gehen will.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 7:40 am

[center][u][size=16][i][blur][color:6091=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:6091=black]Fenrir Greyback[/color][/size][/u][/center]

Kyran war skeptisch. Er sagte zwar, dass alle ein Rudel, eine Familie waren, doch er würde wohl der Jüngste dort sein und das wäre ein Grund mehr, gehänselt zu werden. Der Ravenclaw schüttelte heftig den Kopf. [color:6091=cornflowerblue]"Ich wurde nicht von meiner Familie verstoßen...Mein Dad starb knapp 8 Monate vor meiner Geburt, weil er Hula vor dem dunklen Lord getanzt hat...Meine Mutter starb während meiner Geburt und meine 2 Jahre ältere Schwester hasst mich und gibt mir die Schuld daran, dass Mum bei der Geburt starb."[/color], flüsterte Kyran leise. Dies hatte er noch nie jemandem gesagt und ehrlich gesagt war das auch gut so. Aber er traute sich selbst nicht mehr. Wieso sagte er Lunas dies? Im Allgemeinen kam der Mann ihm irgendwie bekannt vor...Verschwommen...sehr verschwommen aber bekannt. Doch der Ravenclaw wusste dies nicht einzuordnen. Egal, darüber konnte er sich später Gedanken machen. Er spürte die Hand auf seiner Brust und zuckte zusammen. Automatisch hob er seine Hände vor den Kopf und versuchte sich zu schützen. Er erwartete den ersten Schlag, doch er blieb aus. Verwundert und verstört gleichermaßen sah er wieder auf. Nur sehr langsam und stotternd redete der Ravenclaw. [color:6091=cornflowerblue]"I...Ich glaube nicht...W-wie wollen w-wir die W-w-elt denn ü-überzeugen? Ich meine...Ich würde es mir gerne ansehen...aber...i-i-ch...ha-ab A-angst..."[/color]
Die ersten paar Buchstaben waren gestottert, aber Kyran konnte seine Angst nicht unterdrücken. Zu sehr tat es...weh. Zu sehr hatte er Angst. Er schluckte schwer und hatte die Arme noch immer auf halber Höhe erhoben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 8:12 am

Weil er bemerkte dass Kyran Angst bekam nahm Fenrir die Hände zurück und presste die Lippen aufeinander.
"[color:cc28=darkred]Mein Junge, wir haben allerlei Leute bei mir. Kleine Kinder von 2 Jahren bis alte Wölfe von 80 Jahren. Alle kümmern sich um alle. Du müsstest dir nie wieder Gedanken über deine Schwestern machen.[/color]"
Aber vielleicht sollte er ihn in Sicherheit wiegen. Stimmt ja nicht ganz, es war wirklich so.
"[color:cc28=darkred]Du würdest nicht allein sein. Wenn du möstest würde ich dich mitnehmen und dir alles zeigen, wenn du es dann nicht mehr willst, kannst du gerne wieder gehen und ich würde dich wieder her bringen.[/color]"
Das war mal ein Angebot. Hoffentlich nahm der Junge an, er wäre eine Bereicherung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sarin Harrowgate

Sarin Harrowgate


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 8:16 am

[center]<div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 15px; letter-spacing: 0.8em">[color:6420=black]Sarin,[/color] Fenrir (und Kyran)</div><div style="font-family: trebuchet ms; font-size: 10px; letter-spacing: 0.3em">[color:6420=black]cf:[/color] Nebenstraßen</div>[/center]<blockquote>[justify]Zielstrebig ging Sarin aus der kleinen Gasse heraus und steuerte direkt auf Greyback zu. Das der Junge mit dem er da sprach ihn erkennen und später identifizieren konnte schien ihm gar nicht in den Sinn zu kommen. Das war mal wieder der Beweis dafür, dass man sich auf Halbblüter so wie Werwölfe nicht verlassen konnte.
[color:6420=black]"Greyback"[/color] sagte der Todesser, als er Fenrir und den Jungen erreicht hatte, ruhig, aber etwas lauter als sonst [color:6420=black]"Wir müssen reden"[/color]
Ohne ein weiteres Wort packte er den Arm des Werwolfes und zog ihn an den Rand der Menge hinter irgendein Zelt wo keine Leute waren. Wie eben bei Shalini murmelte er schnell einen Zauber, um zufällige Mithörer abzuwehren. Den Jungen ignorierte er bei der ganzen Sache vollkommen. Je kürzer dieser ihn sah, desdo besser.
[color:6420=black]"Du sollst mit deinen Leuten [i]außerhalb[/i] des Dorfs warten, bis wir das Signal zum Angreifen geben. Der Junge da könnte dich später erkennen und damit gefärdest du nicht nur dich sondern auch alle anderen Todesser und die Ziele des dunklen Lords. Sorg dafür, dass er entweder entführt oder getötet wird, wir können keine Zeugen gebrauchen"[/color]
Ein fixierte den Werwolf mit einem kühlen, unausweichbarem Blick. Wie immer beschränkte er sich auf das Wesentliche und sparte sich diverse Beleidigungen, die ihm gerade durch den Kopf gingen. Er fand Greybacks Verhalten zwar alles andere als professionel, wollte ihn aber auch nicht als Feind haben.[/justify]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenrir Greyback

Fenrir Greyback


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 8:30 am

Grade wollte er Kyran noch ein paar Worte sagen, da packte ihn der andere Todesser breits am Arm und der Werwolf knurrte ihn regelrehct an als sie endlich da standen und anhielten. Die verdammte STandpauke des Mannes hätte er sich auch sparen können. Denn er ließ sich nichts sagen. Von niemandem.
"[color:28a7=darkred]Hör mir mal genau zu[/color]" knurrte er Sarin an und verschrenkte die Arme. [color:28a7=darkred]"Mir wurde gesagt dass ich hier Verwüstung anrichten soll. Wie und wann, das sollte ganz allein meine Sache sein[/color]."
Und das würde auch so geschehen! Sein Blick glühte und er hatte das Gefühl seine Augen könnten Funken sprühen.
"[color:28a7=darkred]Und was den Jungen angeht, Harrowgate. Er ist ein kleiner Werwolf und ich hatte grade vor ihn auf meine Seite zu ziehen. Jetzt, so scheint es mir, hast du es grünlich versaut.[/color]"
Fenris Blick wanderte an dem verdammten Todesser auf und ab, bis er auf den Boden spückte, aber ohne ihn zu treffen. Wie er diese Reinblüter verabscheute. Dachten sie könnten ihn herumkommandieren.
"[color:28a7=darkred]Grade dir Gott, wenn ich ihn jetzt verloren habe. Dann blüht dir ein... Unfall. Den Auftrag... Werde ich fristgemäß erfüllen.[/color]"
Dem eisernen Blick hielt er einfach stand, wartete auf ein Schlusswort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyran Steel

Kyran Steel


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 9:03 am

[center][u][size=16][i][blur][color:bb80=cornflowerblue]Kyran Steel[/color][/blur][/i][/size] && [size=14][color:bb80=black]Fenrir Greyback[/color] && [color:bb80=black]Sarin Harrowgate[/color][/size][/u][/center]

Kyran zitterte leicht. [color:bb80=cornflowerblue]"Ich...weiß nicht so recht...Werde ich es meiner Schwester heimzahlen können?"[/color], fragte der Werwolf leise, doch bevor er auch nur noch einen Mucks von sich geben konnte, kam ein Mann und nannte den Werwolf beim Namen. Greyback? Den Namen hatte er schon mal gehört! Seine Gedankengänge rasten, während er dem Mann dabei zusah, wie er Greyback wegschaffte. Sein Blick hing jedoch danach wieder nur an dem Werwolf. Er konnte nicht hören, was sie beredeten...doch dann machte es plötzlich Klick! [i]´Wir haben keine genauen Beweise, wer dich verwandelt hat, aber wir nehmen an, dass es Fenrir Greyback war. Seine Vorliebe sind kleine Kinder, die er beißen kann.´[/i] hallte die Stimme des Zauberers, dessen Namen Kyran entfallen war, in seinem Kopf wider. Natürlich...Fenrir Greyback...Der Werwolf...Der Mann, der ihn verwandelt hatte. Der dafür gesorgt hatte, dass sein Leben nur noch schlimmer wurde. Wut staute sich in dem Jungen auf. Tränen bildeten sich in seinen Augen und er ballte die Hände zu Fäusten. Und er wäre dem Bastard beinahe gefolgt! Langsam ging Kyran Schritt für Schritt zurück in die Menschenmenge, wartete darauf, einfach wegrennen zu können...Er musste nur den richtigen Moment abpassen, doch er brauchte auch Glück. Hoffentlich sahen die Beiden nicht, dass er flüchten wollte. Gegen einen konnte er sich ja kaum wehren, was war dann, wenn er gegen zwei antreten musste? Er wollte es sich gar nicht erst ausmalen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian van der Halen

Damian van der Halen


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyMo Apr 23, 2012 9:46 am

[center][size=18][color:2998=dodgerblue][u]Damian[/u][/color] && [color:2998=dodgerblue]Kyran[/color] (&& [color:2998=black]Sarin[/color] && [color:2998=black]Fenrir[/color])[/size]

[size=9]cf: Raum der Wünsche[/size]

~*[+]*~[/center]


Die Aktion im Raum der Wünsche war ja mal voll nach hinten losgegangen. Hätte Damian seine Zeit doch mal lieber weiter mit dem Mädchen verbracht. Das Gespräch mit Azrael hatte Damian nicht sehr viel gebracht und ihn eher noch weiter zurückgeworfen. Damian hatte wirklich noch keinen kennengelernt, der so... unterwürfig und meinungslos war wie der Slytherin-Schüler. Nachdem er seine neue Errungenschaft - das schwarze Hemd - in den Gemeinschaftsraum gebracht hatte, hatte sich der Ravenclaw-Junge auf den Weg zum Dorffest gemacht. Vielleicht traf er ja mal auf jemanden, mit dem sich ein Gespräch mehr lohnte.
Die Hände in den Hosentaschen vergrabend, schlenderte er über die volle Straße, hielt mal und mal dort an, um sich etwas umzusehen.
Er wollte sich gerade wieder umdrehen, um weiter zu gehen - nachdem er sich eine Cola gekauft hatte - als ihn jemand unabsichtlich anrempelte. Verwundert blickte er runter, da es sich um eine kleinere Person handelte.
[color:2998=dodgerblue]"Kyran"[/color], sagte er leicht verwundert. [color:2998=dodgerblue]"Alles okay? Du siehst so blass aus."[/color]
Ein wenig besorgt musterte er das Gesicht des jüngeren Schülers. Die kühle und abweisende Haltund des Drittklässlers im Gang hatte er schon wieder verdrängt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azrael Malfoy

Azrael Malfoy


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyDi Apr 24, 2012 1:10 am

[center][size=16].::[color:8073=green] Azrael Malfoy[/color] && [color:8073=green]Lucien Malfoy[/color] ::.[/size][/center]

[list]Kurz hob Azrael eine Augenbraue hoch und sah dem Stein nach, den Lucien wegtrat. Kurz seufzte er dann auf und sah weiterhin die Menschen an, die durch die Straßen huschten. Immer noch nichts besonderes, wie er fand. Noch immer war es öde und langweilig. Azrael überlegte sich ernsthaft, wieder zurück zum Schloss zu laufen, nur um seine Ruhe zu haben. Da konnte er wenigstens viel mehr machen, als hier in dieser kleinen Straße wo nun Massen an Schülern waren. Irgendwie war es bedrückend. Er wollte irgendwas tun...etwas sollte geschehen.
Azrael sah noch mal zu dem kleinen Knirps alias Kyran rüber und hob kurz eine Augenbraue hoch, als plötzlich Damian bei ihm auftauchte. Wieso musste er eigentlich immer da sein, wo er war...oder besser gesagt wo der Knirps war? Scheu sah der Slytherin weg und sah zu Lucien.
[color:8073=orange]"Eigentlich meinte ich ja mit 'Was sollen wir tun' nicht diese Sache mit unserer Zukunft, sondern viel mehr...was wir [i]nun[/i] tun sollen."[/color] Wie kam der Slytherin eigentlich darauf? Nächstes Mal würde sich der Slytherin gewählter ausdrücken.
Schon fast automatisch blickte er wieder zu Damian und seufzte tonlos. Er war so nah, aber doch wieder so weit weg und er hasste dies. Wieso musste er eigentlich immer leiden? Beschissenes Schicksal![/list]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
Anonymous


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyDi Apr 24, 2012 1:39 am

[center]<font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;"><font color="#dc143c">» Alina</font></font> <font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;">&</font> <font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;"> <font color=#dc143c>Kassi</font> «</font>[/center]

[table:ec73 align=center width=500][tr][td][justify]Erstaunlich irgendwie. Wenn sie jetzt zurückdachte und sich an die Gedankengänge erinnerte, die sie hatte, als sie zum Fest gehen wollte alleine, war es fast ein Witz. Zu den Leuten, dessen Gesellschaft sie hier am wenigsten erwartet hatte, zählte auch Kassiopeia. Sie konnte es nicht verheimlichen, dass sie zuvor weniger als fast gar kein Kontakt miteinander gehabt hatten, was wahrscheinlich daran lag, dass jede der beiden Mädchen eine andere Klasse besuchte und wahrscheinlich auch einen anderen Freundeskreis hatte- und das obwohl beides Gryffindor-Mädchen waren. Doch sie musste zudem nochmals zugebenen... Schlimm war es nicht. Anscheinend hatte sie Kassi die gesamte Zeit ein wenig falsch eingeschätzt.
[color:ec73=crimson]"Sieht zumindest richtig gut aus. Mein Magen scheint damit auch einverstanden zu sein."[/color] Alina lächelte ein wenig ironisch, wobei es gar nicht einmal so falsch war- sie hatte wirklich Hunger. Sowohl das Lokal als auch Kassiopeias Laune schien gut zu sein, was dazu veranlasste, dass Alina damit einverstanden war.
[color:ec73=crimson]"Deine Argumente haben mich bereits überzeugt"[/color], fügte sie dann lächelnd an, wobei dieses zweite Lächeln schon ein wenig natürlicher wirkte als dasjenige zuvor. Kurz daraufhin hatten sie sich schon auf den Weg hinüber zu den drei Besen gemacht und waren kurze Zeit später auch schon vor der Eingangstür. Nochmals kurze Zeit später waren die beiden im Lokal drin un schauten sich nach freien Plätzen um. [color:ec73=crimson]"Such dir einen Platz aus. Dort drüben am Fenster irgendwo?"[/color][/justify][/td][/tr][/table]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 EmptyDi Apr 24, 2012 2:23 am

[center]<font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;"><font color="#9370db">» Adam</font></font> <font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;">&</font> <font style="font-family: times new roman; font-size:20px; text-shadow: 0px 0px 10px black;"> <font color=#dc143c>James «</font></font>[/center]

[table:f18b align=center width=500][tr][td][justify]Eigentlich mochte er es überhaupt nicht, wenn er Schüler (und dann noch seine eigenen Hausschüler!) in die Schranken weisen musste. Es war zwar nach wie vor nicht sicher, aber gleichzeitig auch seine Aufgabe. Potter oder Black sind immer irgendwo unterwegs und planen ihre fiesen Streiche, wobei, wenn er zurückdachte an die letzten Tage, kam Adam irgendwie wieder in den Sinn, dass nicht Sirius seine gerechte Strafe bekommen hatte und diese nun in der Schule absass? Wie auch immer, das schien James wohl beim besten Willen nicht davon abzuhalten selber auf das Fest zu gehen und dort ein wenig Andere zu nerven?
[color:f18b=mediumpurple]"Du brauchst mir nicht zu sagen, wer noch alles hier ist. Miss Linney und Lloyd habe ich bereits selber gesehen, aber diese verhalten sich wenigstens freundlich zueinander und zu en Mitmenschen, obwohl ich sonst nicht so das Gefühl habe, dass sie die besten Freunde sind. An den beiden kannst du dir ein Beispiel nehmen."[/color] Er stiess einen dumpfen Seufzer aus und verschränkte die Arme vor der Brust.
Langsam wusste er zugegeben selber nicht mehr, was hier gespielt wird und was nicht, es stand in seinen Augen einfach fast, DASS etwas im Busche war und das zählte. Für einen kurzen Moment kratzte sich der Lehrer am Hals, bevor er wieder James Stimme hörte und ihm aufmerksam zuhörte, was jetzt wohl noch als Ausrede folgen würde. Dieses Mal war es nun also Lily? Erst liess er James fertig reden, während er überlegte, ob er ihm das abkaufen sollte oder eher nicht. [color:f18b=mediumpurple]"Ich habe Miss Evans noch nicht gesehen auf dem Fest. Es kann sein, dass sie noch auf der Schule ist, zumindest wäre es anzunehmen. Warum fragst du nicht ihre Freundinnen? Miss Rockwood habe ich bereits gesehen und ch glaube diese kann dir mit Sicherheit sagen, wo Lily genau ist und wann sie noch kommen würde."[/color][i] Wenn überhaupt[/i], fügte er in Gedanken hinzu, brauchte es aber nicht wirklich auch noch auszusprechen. Hoffentlich würde das James reichen und er würde jetzt nicht noch weiterhin Unfug betreiben.[/justify][/td][/tr][/table]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Das Dorffest - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Das Dorffest   Das Dorffest - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Das Dorffest
Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History :: Das Dorffest - Seite 3 Hoggi10 :: Hogsmeade-
Gehe zu: