Fight For Love
 
OTMTeamStartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Our First Day

Nach unten 
AutorNachricht
Kiana Thermopolis

avatar


BeitragThema: Our First Day   Di Jun 05, 2012 3:03 am

[center][b]Wer?[/b]
Kiana Stephenson && Nero Aagney

[b]Wann?[/b]
5. Klasse, Schuljahresbeginn

[b]Wo?[/b]
Hogwarts

~*[+]*~[/center]



Endlich war wieder Verteidigung gegen die dunklen Künste-Unterricht. Kiana hatte sich schon die ganzen Sommerferien darauf gefreut. Sie liebte dieses Fach und gestern hatte sie von einer Klassenkameradin erfahren, dass sie auch einen neuen Professor bekamen. Sie hatte es bei der Eröffnungszeremonie nicht mitbekommen, weil sie im Krankenflügel gesessen hatte, da sie sich bei der Ankunft des Zuges mit einem Jungen namens Ilias gezofft hatte und mit einer Schnittwunde an der rechten Unterlippe und einer kleinen Platzwunde an der linken Stirn bei Madame Pomfrey saß.

Nun saß sie also im Klassenzimmer von VgddK und wartete auf die Ankunft des Lehrers. Laut ihrer Freundin sah er unheimlich gut aus und war noch recht jung. Das war Kiana aber recht egal, denn sie wollte einfach nur einmen tollen Unterricht haben.
Da sie in ihrer Klasse so eine Art Klassensprecherin war, ging sie nach vorne zum Schreibtisch und legte das Klassenbuch hin. Sie würde so lange hier stehen bleiben, bis der Lehrer kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero Aagney

avatar


BeitragThema: Re: Our First Day   Di Jun 19, 2012 1:03 am

[justify]Der erste Tag. Seine erste Unterrichtsstunde. Die fünfte Klasse. Merlin, war er nervös. Gestern waren bereits die Schülerinnen und Schüler von Hogwarts angekommen. Nach der Feier war er noch kurz bei Niobe gewesen, hatte seine kleine Patentochter besucht, die prächtig heran wächst und bereits einfache Sätzen sprechen kann. Sie hatten einige Gläser Elfenwein, in Niobes Fall Traubensaft, da sie bereits zum zweiten Mal schwanger war, getrunken und er hatte ihr erzählt wie nervös er war. Dabei hatte er bereits öfters unterrichtet, doch dies heute war seine erste Stunde als richtiger Lehrer und dazu noch an Hogwarts. Er hatte sogar heute Morgen ein Glas Feuerwhiskey nehmen müssen, damit er nicht vor Nervosität einen Herzanfall bekam. Dass er damit kein gutes Vorbild war wusste er, es gehört sich nicht Alkohol vor der Arbeit zu trinken, aber jetzt war es vorbei.
Mit ausladenden Schritten ging er in seinem Büro auf und ab, während er die immer lauter werdenden Schritte aus seinem Klassenzimmer sehr wohl wahr nahm. Sein Klassenzimmer war nicht weit weg von seinem Büro, eigentlich nur wenige Schritte, aber er hatte sogar einen kleinen Gang aus seinem Büro direkt in das Klassenzimmer gefunden, man kam dann unter der Treppe aus, die zu dem Materialraum führte.
Als es klingelte nahm er diesen Gang, stieg geschickt durch das Bild einer jungen Schönheit und ging die wenigen Schritte bis zu dem Ausgang, blieb im Dunkeln stehen.
[color:0257=seagreen]„Guten Morgen Schüler.“[/color], sagte er sanft und mit einer so durchdringenden Kraft, dass es alle zusammen zucken ließ. Hastig sahen sie sich um, die Tür fiel mit einem Schwenker seines Zauberstabes krachend ins Schloss, was die Anwesenden wieder zusammen fahren ließ. Mit einer geschmeidigen Bewegung trat er aus der Dunkelheit unter der Treppe hinein in die erste Stunde. Mit einem Blick hatte er die gesamte Situation aufgefasst. Eigentlich war er nicht so für große Auftritte, aber irgendwie war ihm heute danach gewesen, es würde hoffentlich gewisse Rabauken davon abhalten ihn zu nerven.
[color:0257=seagreen]„Mein Name ist Professor Aagney, ich werde sie ab heute in Verteidigung gegen die dunklen Künste unterrichten.“[/color], mit einem weiteren Wink seines Zauberstabes schrieb ein Stück Kreide seinen Nachnamen an di Tafel. Seinen Vornamen sparte er sich, den dürften alle mitbekommen haben bei der Feier am gestrigen Abend, aber er war auch nicht wichtig, da er nicht vor hatte von einem der Schüler beim Vornamen genannt zu werden.
[color:0257=seagreen]„Professor Lake hat mir freundlicherweise seine alten Unterrichtsnotizen über seine alten Klassen überlassen, so dass ich mir etwaige Wissenstests, die euch sicherlich nicht zugesagt hätten, überspringen kann und zu einer anderen Übung voran gehen kann.“[/color], erklärte er den Schülern, die Mucksmäuschen still waren. Dabei sah er nicht die Schülerin, die immer noch vorne am Pult stand. Erst als er sich umdrehte, gerade noch froh gewesen eine gleich große Klasse zu haben, sah er sie und seine Augen spiegelten Überraschung wieder, die jedoch schnell gemischten Gefühlen wichen. Für einen kurzen Moment verharrte der neue Lehrer, sah sie mit schief gelegtem Kopf an. Sie hatte noch kein Wort gesagt, aber er mochte sie jetzt schon, allein ihre Augen. Aber er versuchte sich zu fassen, er hatte keine Zeit dafür im Moment.
[color:0257=seagreen]„Warum stehen sie hier vorne Miss..?“[/color], fragte er sie, gleichzeitig fragte er jedoch auch nach ihrem Namen, da er keinen von ihnen hier kannte, musste er darauf vertrauen, dass sie ihm ihren richtigen Namen sagen würden.
[color:0257=seagreen]„Aber wo sie schon einmal hier sind, können sie gleich hier bleiben. Wir fangen mit einigen kleinen Duellen an, jedes Paar nacheinander, damit ich sehen kann was sie drauf haben. Da wir eine ungerade Anzahl an Schülern haben, werden sie Miss, mit mir vorlieb nehmen.“[/color], bei dem letzten Satz wandte er sich wieder an das Mädchen an seinem Pult. Mal sehen was sie so drauf hatte.[/justify]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Our First Day
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Broken History ::  :: Nebenplay :: Vergangenheit-
Gehe zu: